Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Danger Close: The Battle of Long Tan

Danger Close: The Battle of Long Tan

  

Filmhandlung und Hintergrund

Nach wahren Begebenheiten schrieb Stuart Beattie („Collateral„) einen Vietnamfilm, der es in sich hat, weil der Autor auf unnötige Ausschmückungen verzichtet und das Publikum mit seinen Figuren mit dem wahren Schrecken des Krieges konfrontiert. In den Hauptrollen überzeugen Luke Bracey aus „Point Break“ und „Vikings„-Star Travis Fimmel. Ein rohes Filmerlebnis, das den Zuschauer bis zur letzten Minute fesselt.

Eine Routinemission im vietnamesischen Dschungel erweist sich 1966 für den australischen Major Smith und 108 Soldaten unter seinem Befehl als Himmelfahrtskommando, als sie auf 2500 bestens ausgebildete Gegner der Vietcong stoßen und von ihnen eingekesselt werden. Der Monsun erweist sich als unerbittlich, die Munition geht zur Neige, der Feind bläst zum finalen Halali. Jetzt müssen die Australier zeigen, ob sie wirklich überleben wollen.

Etwas mehr als 100 australische Soldaten müssen sich im vietnamesischen Dschungel gegen eine Übermacht des Gegners zur Wehr setzen. Schonungslos erzählter Vietnamfilm nach wahren Begebenheiten, in dem die jungen Stars ans Äußerste gehen müssen.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

4,1
8 Bewertungen
5Sterne
 
(5)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(2)
2Sterne
 
(1)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Nach wahren Begebenheiten schrieb Stuart Beattie („Collateral„) einen Vietnamfilm, der es in sich hat, weil der Autor auf unnötige Ausschmückungen verzichtet und das Publikum mit seinen Figuren mit dem wahren Schrecken des Krieges konfrontiert. In den Hauptrollen überzeugen Luke Bracey aus „Point Break“ und „Vikings„-Star Travis Fimmel. Ein rohes Filmerlebnis, das den Zuschauer bis zur letzten Minute fesselt.
    Mehr anzeigen