Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Dallas Doll

Dallas Doll

Kinostart: 03.11.1994

Filmhandlung und Hintergrund

Entertainerin Sandra Bernhard („Hudson Hawk“, „Roseanne“) spielt die ungewöhnliche Dallas, die eine ganze Familie um den Finger wickelt. Außergewöhnliche Komödie mit Exoten-Charme, der bei geschickter Vermarktung ein angemessener Erfolg, ähnlich wie bei „Das Piano“ zu wünschen wäre.

Als sich die mysteriöse Dallas Adair bei der australischen Familie Sommers einnistet, weiß niemand so recht, woher sie kommt und was sie will. Doch ihrem Charme verfallen nicht nur der 18jährige Sohn und dessen Papa. Sogar Rosalind, die treue Hausfrau und Mutter verliebt sich in die exzentrische Frau.

Entertainerin Sandra Bernhard („Hudson Hawk“, „Roseanne“) spielt die ungewöhnliche Dallas, die eine ganze Familie um den Finger wickelt. Eine außergewöhnliche Komödie mit exotischem Charme.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Entertainerin Sandra Bernhard („Hudson Hawk“, „Roseanne“) spielt die ungewöhnliche Dallas, die eine ganze Familie um den Finger wickelt. Außergewöhnliche Komödie mit Exoten-Charme, der bei geschickter Vermarktung ein angemessener Erfolg, ähnlich wie bei „Das Piano“ zu wünschen wäre.
    Mehr anzeigen

Kommentare