Daddy's Home - Ein Vater zu viel Poster

Will Ferrell vs. Mark Wahlberg

Ehemalige BEM-Accounts  

Paramount hat mit Mark Wahlberg einen neuen Hauptdarsteller neben Will Ferrell für die schon vor einem Jahr geplante Komödie „Daddy’s Home“ im Auge.

Mark Wahlberg und Will Ferrell stehen in "Daddy's Home" wieder gemeinsam vor der Kamera Bild: Sony Pictures

In die seit längerem geplante Komödie „Daddy’s Home“ kommt jetzt wieder neuer Schwung: Wie Medien berichten, will das Studio neben Will Ferrell auch Mark Wahlberg als zweiten Hauptdarsteller an Bord holen. Zunächst war Vince Vaughn für die Rolle vorgesehen gewesen.

Einen Wechsel wird es auch auf dem Regiestuhl geben: Sean Anders und sind in Gesprächen, den ursprünglich vorgesehenen Etan Cohen zu ersetzen – übrigens nicht zu verwechseln mit Ethan Coen, die eine Hälfte der legendären Coen-Brüder.

Etan Cohen hatte auch das Drehbuch zusammen mit Brian Burns, Adam McKay und Chris Henchy geschrieben. Will Ferrell und Adam McKay werden „Daddy’s Home“ produzieren, die Dreharbeiten sollen noch diesen Herbst beginnen.

Alle Bilder und Videos zu Daddy's Home - Ein Vater zu viel

Leiblicher Vater vs. Stiefvater

Will Ferrell spielt in „Daddy’s Home“ einen Radiomanager, der alles tut, um die Herzen seiner beiden Stiefkinder zu gewinnen. Harte Konkurrenz bekommt er, als plötzlich deren leiblicher Vater, den Mark Wahlberg spielen soll, auftaucht. Zuletzt hatten Ferrell und Wahlberg gemeinsam in „Die etwas anderen Cops“ vor der Kamera gestanden.

XX

Hat dir "Will Ferrell vs. Mark Wahlberg" von Ehemalige BEM-Accounts gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Twitter oder Instagram folgen.

News und Stories

Kommentare