Filmhandlung und Hintergrund

Mit einem Budget von 65 Millionen Dollar wohl eine der größten chinesischen Produktionen aller Zeiten, die sich durch die Mitwirkung von Bruce Willis und Adrien Brody einen internationalen Anstrich gibt, aber doch eine durch und durch chinesische Geschichte erzählt. Regisseur Xiao Feng, im Westen ein noch eher unbeschriebenes Blatt, meistert die epischen Szenen mit dem nötigen technischen Knowhow, kann aber nicht...

Im Jahr 1941 tobt der Krieg zwischen China und Japan mit unerbittlicher Härte. Regelmäßig sieht sich die chinesische Hauptstadt Fliegerangriffen ausgesetzt, die Regierung und Bevölkerung in die Knie zwingen sollen. Um Japan etwas entgegensetzen zu können, soll der mit allen Wassern gewaschene US-Colonel Johnson junge Chinesen zu Kampffliegern ausbilden. Captain Xue soll einstweilen eine Dechiffriermaschine zurück in die Hauptstadt bringen – allerdings fliegt seine Geheimmission auf.

China muss alle Kräfte mobilisieren, um sich 1941 nicht von den unablässigen Fliegerangriffen Japans in die Knie zwingen zu lassen. Aufwändige Zweiter-Weltkrieg-Action aus China, für die internationale Stars wie Bruce Willis und Adrien Brody gewonnen werden konnten.

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Mit einem Budget von 65 Millionen Dollar wohl eine der größten chinesischen Produktionen aller Zeiten, die sich durch die Mitwirkung von Bruce Willis und Adrien Brody einen internationalen Anstrich gibt, aber doch eine durch und durch chinesische Geschichte erzählt. Regisseur Xiao Feng, im Westen ein noch eher unbeschriebenes Blatt, meistert die epischen Szenen mit dem nötigen technischen Knowhow, kann aber nicht verhindern, dass es von Klischees wimmelt. Knatterndes Kintopp für einen guten Zeitvertreib.

Kommentare