1. Kino.de
  2. Filme
  3. Curd Jürgens Edition

Curd Jürgens Edition

Filmhandlung und Hintergrund

Vier deutsche Filme mit Curd Jürgens aus der zweiten Hälfte der fünfziger Jahre.

„Des Teufels General“: Ein Luftwaffengeneral gerät während des Zweiten Weltkrieges in Gewissenskonflikte und versucht, seine Mitschuld am Grauen des Krieges zu sühnen. „Teufel in Seide“: Als eine krankhaft Besitz ergreifende Frau von ihrem Mann verlassen wird, denkt sie sich ein perfides Mittel aus, um sein Leben zu zerstören. „Der Schinderhannes“: Zur Zeit Napoleons kämpft ein Räuberhauptmann im Hunsrück für die unterdrückte Bevölkerung. „Schachnovelle“: Von den Nazis in Einzelhaft gesteckt, kann ein Wiener Anwalt durch das Erlernen des Schachspiels dem drohenden Wahnsinn entgehen.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Curd Jürgens Edition: Vier deutsche Filme mit Curd Jürgens aus der zweiten Hälfte der fünfziger Jahre.

    Vier deutsche Filme aus der zweiten Hälfte der fünfziger Jahre, die den „normannischen Kleiderschrank“ Curd Jürgens ins rechte Licht rücken. Als „Des Teufels General“ konnte Jürgens 1955 seinen internationalen Durchbruch feiern. Ebenfalls auf eine Vorlage von Carl Zuckmayer geht „Der Schinderhannes“ zurück, in dem Jürgens neben Maria Schell zu sehen ist. Eine Novelle von Stefan Zweig lag der „Schachnovelle“ zugrunde, in der auch Claire Bloom, Hansjörg Felmy und Mario Adorf mitwirken. Nur die zweite Geige hinter der ihn terrorisierenden Lilli Palmer spielt Jürgens in „Teufel in Seide“.

Kommentare