In diesem Jahr feiert die fiese Mörder-Puppe Chucky ihr 30-jähriges Jubiläum. Für das Filmstudio MGM Anlass genug, um dem Genreklassiker „Chucky – Die Mörderpuppe“ ein gebührendes Remake zu spendieren. Die überraschende Neuverfilmung soll sogar nicht allzu lange auf sich warten lassen. Jetzt wurde bereits das erste Bild der gefürchteten Puppe veröffentlicht und es wird klar: Chucky sieht anders aus!

Neben den Plänen von Schöpfer Don Mancini, der besessenen Horror-Puppe eine eigene Serie zu widmen, soll Chucky nun auch wieder auf der Kinoleinwand sein Unwesen treiben. Für eine Kinoauswertung reichte es zuletzt im Jahr 2004, „Chuckys Baby“ war der fünfte von bislang sieben Teilen der bekannten Filmreihe.

Wann die geplante TV-Serie an den Start gehen wird, ist bislang nicht bekannt, auch welcher Sender sich der gruseligen Mörder-Puppe annehmen wird, ist noch unklar. Dafür wollen die Verantwortlichen von MGM jetzt deutlich Gas geben, was das Remake von „Chucky – die Mörderpuppe“ betrifft. Kürzlich hat das Studio sogar das erste Bild der ikonischen Horror-Figur freigegeben.

Bilderstrecke starten(12 Bilder)
11 Horrorfilme für Menschen, die schon alles gesehen haben!

Drehbeginn bereits im September

Wie Collider im Juli berichtete, sollten die Dreharbeiten zur Neuauflage sogar schon im September in Vancouver gestartet sein. Auf dem Regiestuhl für das ambitionierte Projekt, das uns möglicherweise schon im kommenden Jahr erwartet, konnte Lars Klevberg verpflichtet werden. Der Norweger zeigte sich in der Vergangenheit für den Kurzfilm „Polaroid“ verantwortlich, von dem die Weinstein Company eine Adaption in Spielfilmlänge produzieren ließ. Geplant war ein Release für den 1. Dezember 2017, der jedoch aufgrund des Weinstein-Skandals auf unbestimmte Zeit verschoben werden musste. Das Drehbuch stammt aus der Feder von Tyler Burton Smith („Kung Fury 2“, „Quantum Break“), produzieren werden das Remake David Katzenberg und Seth Grahame-Smith. Das Produzenten-Duo bewies sein Können bereits beim Horror-Hit „Es“. Laut Collider soll Chucky übrigens einen Neuanstrich in puncto Mechanik bekommen und der Film eine technisch fortgeschrittene Puppe auf die große Leinwand zaubern. Außerdem soll es um eine Gruppe von Jugendlichen gehen, vergleichbar in etwa mit der Netflix-Serie „Stranger Things“.

Bilderstrecke starten(11 Bilder)
Auf Netflix: 10 Horrorfilme, die ihr unbedingt sehen solltet

Konkrete Infos bezüglich des Casts gibt es auch schon: Aubrey Plaza („Life After Beth“) und Brian Tyree Henry konnten für die Hauptrollen verpflichtet werden (via Blairwitch). Gabriel Bateman („Lights Out“) wird unterdessen in die Rolle des Andy schlüpfen. Näheres zur Handlung ist bisher noch nicht durchgedrungen, vermutlich wird die Killer-Figur aber wieder auf den Namen Chucky hören – wenngleich Collider einen neuen Namen nicht ausschließt. 15 Jahre nach dem letzten „Chucky“-Kinofilm ist es jedenfalls längst an der Zeit, dass die ikonische Puppe uns erneut in den hiesigen Kinosälen heimsucht.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare