Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Cuatro dólares de venganza

Cuatro dólares de venganza


Cuatro dólares de venganza: Durchaus interessantes Spaghetti-Western-Kleinod, in dem sich ein zu Unrecht eines Verbrechens Beschuldigter an den wirklichen Bösewichtern rächt.

Filmhandlung und Hintergrund

Durchaus interessantes Spaghetti-Western-Kleinod, in dem sich ein zu Unrecht eines Verbrechens Beschuldigter an den wirklichen Bösewichtern rächt.

Bürgerkriegsheld Roy Dexter steht kurz davor, in die Politik zu wechseln, als er als letzten Auftrag von der Army konfisziertes Gold nach Washington bringen soll. Der Transport wird überfallen, Roy überlebt als einziger. Er wird beschuldigt, selbst der Drahtzieher hinter dem Überfall zu sein, und eingesperrt. Nach geglückter Flucht aus dem Gefängnis lässt er sich einen Bart wachsen und kehrt als Mexikaner in die Stadt zurück, um die wahren Schuldigen zur Strecke zu bringen.

Darsteller und Crew

  • Robert Woods
  • Dana Ghia
  • Angelo Infanti
  • Antonio Casas
  • José Manuel Martin
  • Gérard Tichy
  • Tomás Torres
  • Giulio Maculani
  • Osvaldo Genazzani
  • Lucio Rosato
  • Alphonso Balcazar
  • Bruno Corbucci
  • Aldo Grimaldi
  • Giovanni Grimaldi
  • Victor Monreal
  • Tino Santoni
  • Juan Luis Oliver
  • Benedetto Ghiglia
  • Angelo Francesco Lavagnino

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Kritikerrezensionen

  • Cuatro dólares de venganza: Durchaus interessantes Spaghetti-Western-Kleinod, in dem sich ein zu Unrecht eines Verbrechens Beschuldigter an den wirklichen Bösewichtern rächt.

    Spaghetti-Western-Kleinod, bei dem Original-„Django“-Autor Bruno Corbucci am Drehbuch mitarbeitete. Das bürgt zwar für die Qualität der Geschichte, ob es aber auch als Entschuldigung genügt für die Vermarktung unter dem Reihen-Titel „Django“ sei dahingestellt. Mehr als an „Django“ erinnert die Handlung an „Ringo kehrt zurück“. Hauptdarsteller Robert Wood sann im gleichen Jahr auch in dem ebenfalls missbetitelten „Auf die Knie Django“ auf Rache.
    Mehr anzeigen