Filmhandlung und Hintergrund

Tierhorror, in dem Lori Petty in der südafrikanischen Pampa herauszufinden versucht, ob dort wirklich ein der Wissenschaft bisher unbekanntes Tier sein Unwesen treibt.

In der südafrikanischen Wildnis kommt es zu mysteriösen Todesfällen, bei denen vorzugsweise Farmer ausgeweidet werden. Angeführt von Dr. Lena Carlin soll eine Gruppe von Wissenschaftlern herausfinden, ob es sich beim Täter wirklich um ein bislang unbekanntes Tier, ein „Kryptid“, handelt. Mit Unterstützung des örtlichen Ordnungshüters Dan, dessen Eltern ebenfalls zu den Opfern zählen, versucht Lena, das Rätsel zu lösen. Es kommt zu weiteren Todesfällen.

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

So werten die User ø 0,0
(0)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen
So werten die Kritiker (1 Stimme)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • Cryptid: Tierhorror, in dem Lori Petty in der südafrikanischen Pampa herauszufinden versucht, ob dort wirklich ein der Wissenschaft bisher unbekanntes Tier sein Unwesen treibt.

    Billig produzierter Horrorfilm vom südafrikanischen Regisseur Darrell James Roodt, der nach ambitionierten Filmen wie „Cry, the Beloved Country“ und unsäglichen Dracula-Filmen („Dracula 3000“) seine Vorliebe für den Tierhorror entdeckte. Ebenso wie Roodt hat auch seine Hauptdarstellerin, die Amerikanerin Lori Petty („Tank Girl“), schon mal bessere Zeiten gesehen. Der Film trug zwischenzeitlich auch den Titel „Primitive“.

Kommentare