Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Crulic - Weg ins Jenseits

Crulic - Weg ins Jenseits

Kinostart: 16.01.2014
Poster
DVD/Blu-ray jetzt bei amazon

Filmhandlung und Hintergrund

Hochwertiger Animationsfilm über den Hungerstreik und die letzten Tage des unschuldig in Polen inhaftierten Rumänen Crulic.

Der rumänische Gastarbeiter Claudiu Crulic wird im Jahr 2007 in Polen zu Unrecht des Diebstahls bezichtigt: Er soll einem ranghohen Richter den Geldbeutel gestohlen haben. Ohne jeglichen Prozess wird der 33-Jährige inhaftiert. Noch am selben Tag tritt der Unschuldige in den Hungerstreik. In den nächsten Wochen schreibt er zahlreiche Briefe an rumänische und polnische Politiker, kann sogar seine Unschuld beweisen. Als er endlich angehört wird, ist es bereits zu spät: Crulic verstirbt kurz nach seiner Entlassung im Krankenhaus an den Folgen seiner Unterernährung.

Bilderstrecke starten(9 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Crulic - Weg ins Jenseits

Darsteller und Crew

  • Anca Damian
  • Ilija Zogovski
  • Catalin Cristutiu
  • Piotr Dziubek

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Crulic - Weg ins Jenseits: Hochwertiger Animationsfilm über den Hungerstreik und die letzten Tage des unschuldig in Polen inhaftierten Rumänen Crulic.

    In aufwendig gestalteten Bildern lässt der Film von Anca Damian den Zuschauer teilhaben am Leben und dem letzten Weg eines jungen Menschen, der zum Symbol des Widerstands wurde. Während sein Körper immer mehr abbaute, war sein Verstand stets klar und hellwach. Dies transportiert vor allem die Stimme Crulics aus dem Off, im Original gesprochen vom bekannten rumänischen Schauspieler Vlad Ivanov. Der Film lässt Crulic die Aufmerksamkeit zuteil werden, die er und sein Fall schon viel früher verdient hätten. Alarmierend, aufrüttelnd, ironisch - mit viel südost-europäischem Charme.
    Mehr anzeigen