Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Cronos

Cronos

Filmhandlung und Hintergrund

Mit knapp drei Jahren Verspätung und ein Jahr nach seiner gefeierten Aufführung beim Fantasy Filmfest erreicht diese perfekt inszenierte, farbenprächtige Moritat um den Tod und das ewige Leben die deutschen Videotheken. Dem mexikanischen Regisseur Guillermo Del Toro gelang eine stilsichere Gratwanderung zwischen romantischem Grusel und modernem Splattermovie, die sowohl die Fans der einen wie auch der anderen Stilrichtung...

Ein greiser Antiquitätenhändler stößt auf den Cronos, ein von einem mittelalterlichen Alchimisten konstruiertes Metallgerät, dessen sachkundiger Gebrauch ewiges Leben verspricht. Hinter dem Cronos sind jedoch auch der schwerkranke Großindustrielle La Guardia und sein skrupelloser Sohn Angel her. Angel beraubt und tötet den Händler, ohne zu ahnen, daß der Cronos auch seine Schattenseiten hat und der Ermordete als Unsterblicher immer noch Rache nehmen kann.

Weil der „Cronos“, ein mittelalterliches Metallgerät, ewiges Leben verspricht, tötet der skrupellose Angel dessen Besitzer. Doch dieser nimmt als Unsterblicher bittere Rache. Brillante Gratwanderung zwischen modernem Splattermovie und romantischem Grusel.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Mit knapp drei Jahren Verspätung und ein Jahr nach seiner gefeierten Aufführung beim Fantasy Filmfest erreicht diese perfekt inszenierte, farbenprächtige Moritat um den Tod und das ewige Leben die deutschen Videotheken. Dem mexikanischen Regisseur Guillermo Del Toro gelang eine stilsichere Gratwanderung zwischen romantischem Grusel und modernem Splattermovie, die sowohl die Fans der einen wie auch der anderen Stilrichtung auf ganzer Linie zufrieden stellen wird. Mit gutem Abschneiden darf gerechnet werden.

News und Stories

  • Vampire faszinieren Guillermo Del Toro

    Das Regisseur Guillermo del Toro (Hellboy 2 - Die goldene Armee) ein Herz für Vampire hat, ist keine große Neuigkeit. Immerhin startet er seine Karriere 1993 mit dem Vampir-Horrorstreifen Cronos. Jetzt nimmt sich der mexikanische Regisseur, der sich auch für The Hobbit verpflichtet hat, ein neues Projekt vor und dieses Mal arbeitet er für das Printmedium. Dafür tut er sich mit dem Horrorautor Chuck Hogan zusammen...

    Kino.de Redaktion  

Kommentare