Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Creed - Rocky's Legacy
  4. News
  5. Sylvester Stallone stellt seine Bilder aus

Sylvester Stallone stellt seine Bilder aus

Ehemalige BEM-Accounts |

Creed - Rocky's Legacy Poster

Er war Rocky, er war Rambo und er führte die Expendables an - aber tief in seinem Inneren ist er ein sensibler Maler.

Am Samstag ist es soweit: Sylvester Stallone eröffnet seine eigene Kunstausstellung im Musée d’Art Moderne et d’Art Contemporaine in Nizza. Für alle europäischen Fans bietet sich dann die besondere Gelegenheit, die künstlerischen Werke des Schauspielers zu begutachten.

Und natürlich auch den Star selbst, denn Sylvester Stallone wird die Ausstellung persönlich eröffnen. Im Anschluss gibt es eine Party für geladene Gäste, unter denen auch einige prominente Kollegen sein werden.

Sylvester Stallone freut sich schon auf die Gelegenheit, seine Bilder der Öffentlichkeit zu zeigen. Allerdings bekommen die Besucher nicht alles zu sehen, denn der Schauspieler hat nur die besten Werke ausgewählt. Für manche davon hat er sogar bis zu 15 Jahren gebraucht - ein echter Künstler ist eben nie komplett zufrieden.

Sly sieht sich als Maler

Seit 50 Jahren sammelt Sylvester Stallone schon seine malerischen Ergüsse, denn eigentlich sieht er sein Talent vor allem in der bildenden Kunst: „Ich glaube ich bin viel besser im Malen als im Schauspielen.“

Und dennoch machte er Karriere beim Film und brachte seine Eindrücke vom Set später mit Pinsel und Farbe auf die Leinwand. Besucher der Ausstellung werden sehen, dass Slys Bilder deutlich von seinen Filmrollen inspiriert wurden, ebenfalls von James Dean, Michael Jackson und Stallones Ex-Frau Brigitte Nielsen.

Wer Sylvester Stallone jedoch weiterhin lieber im Kino sieht, muss sich noch eine Weile gedulden. Sein nächster Auftritt als Rocky Balboa in „Creed“ kommt erst Ende des Jahres.

News und Stories