1. Kino.de
  2. Filme
  3. Cowboys & Aliens
  4. News
  5. Kinocharts: "Cowboys & Aliens" gegen "Die Schlümpfe"

Kinocharts: "Cowboys & Aliens" gegen "Die Schlümpfe"

Ehemalige BEM-Accounts |

Cowboys & Aliens Poster

In den US-Kinocharts übernehmen gleich zwei Neueinsteiger den Spitzenplatz. Nach ersten Berechnungen haben sowohl der Science-Fiction-Western „Cowboys & Aliens“ mit Daniel Craig als auch die Familienkomödie „Die Schlümpfe“ jeweils 36,2 Millionen US-Dollar an den Kinokassen einspielen können. Dadurch rutscht der vormals erstplatzierte „Captain America“ auf dem dritten Platz, gefolgt von „Harry Potter und die Heiligtümer des Todes - Teil 2“ und dem Neueinsteiger „Crazy, Stupid, Love.“ mit Steve Carell, der auf Anhieb den fünften Platz der US-Kinocharts erreichen kann.

In den deutschen Kinos konnte an diesem Wochenende der zweite Teil „Harry Potter und die Heiligtümer des Todes“ nur knapp seine Spitzenposition verteidigen. Weltweit hat das „Harry Potter“-Finale nach nur drei Wochen inzwischen mehr als eine Milliarde US-Dollar an den Kinokassen eingespielt und kann sich somit noch vor „The Dark Knight“ auf dem achten Platz der erfolgreichsten Filme aller Zeiten positionieren. Ob er sogar an den Spitzenreiter „Avatar“ mit 2,78 Millarden US-Dollar gefährlich nahe kommen wird, bleibt spannend.

Als Neueinsteiger der Woche erreicht Pixars Animationskomödie „Cars 2“ mit mehr als 600.000 Zuschauer auf Anhieb den zweiten Platz in den deutschen Kinocharts, gefolgt von „Green Lantern“ mit Ryan Reynolds, Universals Komödie „Brautalarm“ von Paul Feig und „Der Zoowärter“ mit Kevin James.

Zu den Kommentaren

News und Stories

  • Geldhai Bruce Willis

    Geldhai Bruce Willis

    Eigentlich wollte Sylvester Stallone ihn auch bei "Expendables 3" haben. Aber eben nicht um jeden Preis.

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • Home Entertainment Branche mit starkem Ergebnis im Jahr 2012

    Im abgelaufenem Kalenderjahr 2012 verzeichnete die Home Entertainment Branche das zweitbeste Umsatzergebnis ihrer Geschichte. Blu-ray und Video on Demand erlebten einen Boom, die DVD bleibt trotz Einbußen umsatzstark. "Ziemlich beste Freunde" setzte den Kinoerfolg auch im Heimkino fort und dominierte die Charts.

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • Fakten und Hintergründe zum Film "Cowboys & Aliens"

    Mehr zum Film? Wir haben die wichtigsten Hintergründe und Fakten für Dich gesammelt: detaillierte Inhaltsangaben, Wissenswertes über die Entstehung des Films, ausführliche Produktionsnotizen. Klick rein!

    Kino.de Redaktion  
  • Deutsche Videomarktdaten aus dem ersten Halbjahr 2012

    Der Bundesverband audiovisuelle Medien e.V. (BVV) hat die Daten zum Stand des deutschen Videomarktes aus dem ersten Halbjahr 2012 bekannt gegeben. Demnach verbucht die Branche einen leichten Rückgang beim Kaufmarktumsatz. Im Vergleich zum ersten Halbjahr 2011 fiel der Umsatz um rund 2% von 591 Mio. Euro auf 577 Mio. Euro. Während der DVD-Markt weiter relativ stark zurückgeht - der Umsatz verringerte sich um rund 10%...

    Ehemalige BEM-Accounts  

Kommentare