Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Cortex
© Warner Bros

Cortex

   Kinostart: 22.10.2020

Cortex: Psychothriller von und mit Moritz Bleibtreu, der hier sein Regiedebüt gibt.

zum Trailer

„Cortex“ im Kino

Aktuell sind keine Kinotickets in diesem Ort verfügbar.

Filmhandlung und Hintergrund

Psychothriller von und mit Moritz Bleibtreu, der hier sein Regiedebüt gibt.

Auf den ersten Blick ist Hagen (Moritz Bleibtreu) ein ganz gewöhnlicher Mann mittleren Alters. Doch Hagen plagen Schlafstörungen und Phasen, in denen er kaum mehr zwischen Realität und Traum unterscheiden kann. Das belastet nicht nur ihn selbst, sondern auch die ohnehin schon angespannte Beziehung zu Freundin Karoline (Nadja Uhl) leidet darunter.

Als Karoline einen Seitensprung mit dem Kleinkriminellen Niko (Jannis Niewöhner) hat, läuft die Situation völlig aus dem Ruder und setzt eine gefährliche Kettenreaktion in Gang, die das Leben der beiden Männer für immer verändert. Zwischen Wirklichkeit und Hirngespinst entwickelt sich ein unerbittlicher Albtraum, der nicht ohne Folgen bleibt. Kann sich Hagen aus dieser scheinbar ausweglosen Situation noch befreien?

„Cortex“ – Hintergründe

Der deutsche Psychothriller „Cortex“ stammt aus der Feder von Moritz Bleibtreu („Lommbock“), der außerdem eine der Hauptrollen bekleidet und hier sein Regiedebüt feiert. Am Drehbuch werkelte er bereits mehrere Jahre, immer dann, wenn er selbst nicht vor der Kamera stand. Umso größer die Erwartungen an seinen Debütfilm.

Neben Bleibtreu sehen wir Nadja Uhl („Männerherzen“) als Ehefrau Karoline, Jannis Niewöhner („Beat“, „Asphaltgorillas“) als den Kleinkriminellen Niko, Arnel Taci („Türkisch für Anfänger“, „Familye“) sowie Nicholas Ofzarek („Der Pass“).

Im Featurette sprechen die Schauspieler und Bleibtreu über die komplexe Handlung des Films

Dass Bleibtreu vielfältige Talente hat, hat er in der Vergangenheit bereits mehrfach unter Beweis gestellt – zuletzt sah man ihn in der Musical-Verfilmung „Ich war noch niemals in New York“. Wie er sich bei seinem ersten Regieauftritt schlägt, erfahren wir im Herbst 2020. Ende September feiert „Cortex“ beim Filmfest Hamburg seine Erstaufführung, bevor der Psychothriller am 22. Oktober 2020 regulär in den deutschen Kinos startet. Der Film wurde mit einer FSK-Altersfreigabe ab 16 Jahren eingestuft.

Bilderstrecke starten(12 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Cortex

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

4,0
45 Bewertungen
5Sterne
 
(33)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(1)
2Sterne
 
(2)
1Stern
 
(9)

Wie bewertest du den Film?

Kommentare