Filmhandlung und Hintergrund

Drei schräge Komödien von Edgar Wright mit Simon Pegg und Nick Frost.

„Shaun of the Dead“: Der ewige Kindskopf Shaun erhält von seiner Freundin den Laufpass. Dadurch wird der Ausbruch einer Zombie-Epidemie zur Nebensache. „Hot Fuzz“: Weil er seinen Kollegen andauernd die Show stiehlt, wird Superpolizist Angel in die ruhig-beschauliche Provinz versetzt. Es dauert nicht lange, bis es dort zu einer Mordserie kommt. „The World’s End“: Gary will mit seinen Jugendfreunden endlich jene Kneipentour erfolgreich zu einem Ende bringen, an der sie vor 20 Jahren scheiterten. Bei ihrem Vorhaben ergeben sich gewisse Komplikationen der dritten Art…

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

So werten die User ø 3,0
(2)
5
 
1 Stimme
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
1 Stimme
So werten die Kritiker (1 Stimme)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • Cornetto Trilogy: Drei schräge Komödien von Edgar Wright mit Simon Pegg und Nick Frost.

    Drei schräge Komödien von Edgar Wright, der nach zwei eher zufälligen Verwendungen einer gewissen Waffeleissorte in den ersten beiden Filmen beschloss, daraus eine Trilogie zu machen und dem Ganzen auch noch einen Sinn zu geben. So steht die rote Erdbeer-Sorte in „Shaun of the Dead“ für die blutigen Elemente, die blaue Classic-Sorte in „Hot Fuzz“ für die Polizei und die grüne Sorte in „The World’s End“ für Außerirdische. In allen drei Filmen steht Komiker Simon Pegg im Mittelpunkt, wo er sich auf die Unterstützung von Nick Frost verlassen kann.

Kommentare