Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Conjuring - Die Heimsuchung
  4. News
  5. Neuer Horrorfilm vom „The Conjuring“-Macher „The Crucifixion“ kommt nach Deutschland

Neuer Horrorfilm vom „The Conjuring“-Macher „The Crucifixion“ kommt nach Deutschland

Author: Marek BangMarek Bang |

Conjuring - Die Heimsuchung Poster
© Lionsgate

2013 feierte „The Conjuring — Die Heimsuchung“ seine Premiere in den Kinos und ein neues Horror-Franchise erlebte seine Geburtsstunde. Neben den Fortsetzungen des Hauptfilms eroberten auch Ableger wie „Annabelle“ die Herzen der einschlägigen Fans und viele freuen sich bereits auf das nächste Spin-off „The Nun“. Die Wartezeit darauf verkürzt der Exorzismus-Schocker „The Crucifixion“, der mittlerweile in Deutschland angekommen ist.

The Conjuring — Die Heimsuchung“-Produzent Peter Safran wurde trotz seines Nachnamens kein erlesener Sterne-Koch, sondern widmet sich lieber weiter dem gepflegten Grusel auf der Leinwand. Das dürfte alle Fans von „Annabelle“ und Co. freuen, denn mit „The Crucifixion“ liefert der fleißige Herr unerwarteten Nachschub. 2017 lief der Horrorstreifen schon auf dem Fantasy Filmfest in Deutschland. Jetzt ist er endlich auf  DVD und Blu-ray erschienen. Appetit könnt ihr euch mit dem folgenden deutschen Trailer holen.

Wenn ein Exorzismus schief geht: Hier ist der deutsche Trailer zu „The Crucifixion“

Der französische Regisseur Xavier Gens präsentiert mit „The Crucifixion“ seinen ersten übersinnlichen Horrorfilm und erzählt die Geschichte eines Priesters, der eine von vermeintlichen Dämonen besessene Nonne tötet und daraufhin im Gefängnis landet. Einem Journalisten stellt sich die Frage, ob er es hier einfach nur mit einem Mörder zu tun hat oder ob der Geistliche wirklich bei einem Exorzismus gegen böse Mächte gekämpft hat und somit unschuldig ist.

„The Crucifixion“ soll auf einer wahren Begebenheit beruhen

So konstruiert diese Situation auch anmuten mag, beruht die Handlung dennoch auf wahren Begebenheiten. Wie culturecrypt.com angibt, orientiert sich die Handlung des Filmes an einem Fall aus dem Jahre 2005, bei dem eine psychisch kranke Nonne an den Folgen eines Exorzismus gestorben sein soll. Der für den Exorzismus verantwortliche Priester und einige beteiligte Nonnen sind für den Mord ins Gefängnis gekommen. Sie sollen an ihrer Schwester ein mehrere Tage dauerndes Ritual vollzogen haben, an dessen Ende sie sie an ein Kreuz gekettet haben. Die Nonne starb aufgrund von Dehydrierung, Erschöpfung und Sauerstoffmangel.

Für den Film wurden Namen und Daten geändert. Die Geschichte blieb aber gleich.

Bilderstrecke starten(9 Bilder)
Alpträume vorprogrammiert: Diese 8 Horrorvideos sorgen im Netz für Aufregung

„The Crucifixion“ wurde trotz seiner 2017er Premiere beim Fantasy Filmfest nicht regulär in den deutschen Kinos gezeigt. Stattdessen müssen wir, wie es so oft im Horror-Genre passiert, mit der Veröffentlichung auf DVD und Blu-ray vorlieb nehmen. Seit dem 01. Feburar 2018 ist der erlesene Grusel hierzulande erhältlich.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare