In den deutschen Kinos kann in dieser Woche Matthias Schweighöfers Komödie und Regiedebüt „What a Man“ auf Anhieb die Spitzenposition erobern, gefolgt von dem US-Horrorfilm „Final Destination 5“ und „Cowboys & Aliens“ mit Daniel Craig als weitere Neueinsteiger der Woche.

Die Familienkomödie „Die Schlümpfe“ kann sich auch in dieser Woche auf dem vierten Platz positionieren, während „Crazy, Stupid, Love“ auf den fünften Platz rutscht und „Planet der Affen: PRevolution“ gleich vier Plätze zur Vorwoche verliert und sich auf dem sechsten Platz wiederfindet. „Harry Potter und die Heiligtümer des Todes - Teil 2“ kann sich auch nach sieben Wochen weiterhin gut halten und nimmt den siebten Platz ein, während der ehemalige Spitzenreiter „Captain America: The First Avenger“ sich nur noch auf dem achten Platz wiederfindet. Pixars „Cars 2“ und Woody Allens „Midnight in Paris“ runden die Top Ten in dieser Woche ab.

In den US-amerikanischen Kinocharts kann das Gesellschaftsdrama „The Help“ auch in dieser Woche erfolgreich die Spitzenposition verteidigen. Luc Bessons Thriller „Colombiana“ mit Zoe Saldana befindet sich als Neueinsteiger der Woche auf dem zweiten Platz, gefolgt von dem Horrorfilm „Don´t Be Afraid of the Dark“ mit Katie Holmes als weiteren Neueinsteiger. Dafür verliert „Planet der Affen: PRevolution“ zwei Plätze zur Vorwoche und findet sich auf dem vierten Platz wieder, gefolgt von der US-Komödie „Our Idiot Brother“ mit Paul Rudd, der Actionkomödie „Spy Kids: All the Time in the World“ und der Familienkomödie „Die Schlümpfe“. Den Abschluss der Top Ten machen der Actionfilm „Conan“, der Horrorfilm „Fright Night“ und die Komödie „Crazy, Stupid, Love“.  

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare