Pro7: "Cloverfield" und "Dragon Wars" stark am Sonntagabend

Ehemalige BEM-Accounts  

ProSieben war am Sonntagabend, 18. Juli 2010, mit den beiden Free-TV-Premieren der Filme „Cloverfield“ und „Dragon Wars“ unschlagbar in der Zielgruppe.

Der von J.J. Abrams produzierte Katastrophenfilm „Cloverfield“ lockte um 20.15 Uhr 1,71 Millionen der 14- bis 49-jährigen Zuschauer vor den Fernseher, was in der Zielgruppe einem Marktanteil von 15,4 Prozent entsprach. Das war zwar nicht wirklich überragend, aber der Sender kann damit zufrieden sein.

Bei „Dragon Wars“ stieg im Anschluss die Zuschauerzahl sogr noch auf 1,84 Millionen an. Der Markanteil in der Zielgruppe lag somit bei tollen 19,8 Prozent. Damit konnte sich ProSieben den Tagessieg bei den jüngeren Zuschauer sichern. RTL kam im Vergleich mit der Free-TV-Premiere des Films „Der Krieg des Charlie Wilson“ lediglich auf einen Marktanteil von enttäuschenden 14,0 Prozent.

Zu den Kommentaren

Kommentare