1. Kino.de
  2. Filme
  3. Claude Chabrol Collection 2

Claude Chabrol Collection 2

  

Filmhandlung und Hintergrund

Sammlung von vier Chabrol-Filmen mit beeindruckenden Darstellerinnen wie Isabelle Huppert, Marie Trintignant und Emmanuelle Béart.

„Eine Frauensache“: Während des Zweiten Weltkrieges übernimmt die Französin Marie aus Gefälligkeit eine Abtreibung und erkennt das geschäftliche Potential dieser Tätigkeit. „Betty“: Nachdem sie vom reichen Ehemann und dessen Familie verstoßen wurde, kommt die junge Betty bei Hotelbesitzerin Laure unter. „Madame Bovary“: Emma Bovary will ihrem langweiligen Leben an der Seite eines Provinzarztes entfliehen und setzt alle Hoffnungen auf ihren Liebhaber Rodolphe. „Die Hölle“: Jung-Hotelier Paul ist mit der überaus attraktiven Nelly verheiratet und wird von rasender Eifersucht in Wahnvorstellungen getrieben.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

4,0
1 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(1)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Claude Chabrol Collection 2: Sammlung von vier Chabrol-Filmen mit beeindruckenden Darstellerinnen wie Isabelle Huppert, Marie Trintignant und Emmanuelle Béart.

    Sammlung mit vier zwischen 1988 und 1994 entstandenen Filmen des französischen Altmeisters Claude Chabrol, der in ihnen einmal mehr seinem Ruf gerecht wird, dankbare Rollen vor allem für Schauspielerinnen zu bieten. Isabelle Huppert steht sowohl im Mittelpunkt von „Eine Frauensache“, in der sie als ambivalentes Opfer der Doppelmoral der Gesellschaft ihr Tun mit dem Leben bezahlen muss, als auch als Titelfigur im Zentrum der Flaubert-Verfilmung „Madame Bovary“. Marie Trintignant überzeugt als kleine Trinkerin „Betty“, die Stéphane Audran den Liebhaber ausspannt, und an Emmanuelle Béarts Seite führt der Weg des eifersüchtigen François Cluzet direkt in „Die Hölle“.

Kommentare