Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Circuitry Man

Circuitry Man

Filmhandlung und Hintergrund

Ausgefallene Endzeitaction mit „Mad Max“-Feeling aus der HighTech-Welt der Cyberpunks. Eine Videopremiere, die mit begrenztem Budget, aber originellen Ideen einem aktuellen Trend der Sci-Fi-Literatur nachzuspürt. Jim Metzler („976 Evil“) und Dana Wheeler-Nicholson („Fletch der Troublemaker“) spielen das Paar auf der Flucht, Vernon Wells („Mad Max 2“, „Enemy Unseen“) liefert ein feines Porträt als der Gegenspieler mit...

Die schlagkräftige Loris und der Gigolo-Droide Danner fliehen von L.A. nach New York, um dort eine wertvolle Ladung synthetischer Drogen-Chips zu Geld zu machen. Sie werden nicht nur von der Polizei und der eigentliche Besitzerin der Ware verfolgt, auch „Plughead“ und seine Schergen machen Jagd auf sie und ihre Beute. Der psychopathische Gangster kann sich über die elektronischen Anschlüsse in seinem Kopf nicht nur mit jedem Computer verbinden, mittels Kabel ist er in der Lage in jedes menschliche Bewußtsein einzudringen. Beim Showdown in New York darf er die einmalige Erfahrung des eigenen Todes machen.

Die schlagkräftige Loris und ein Androide fliehen nach L.A. und werden sowohl von der Polizei als auch von psychopathischen Gangstern verfolgt. Ausgefallene Endzeitaction mit „Mad Max“-Feeling.

Darsteller und Crew

  • Jim Metzler
  • Vernon Wells
  • Dana Wheeler-Nicholson
  • Steven Lovy
  • Steve Reich
  • Jamie Thompson
  • Deborah Holland

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Ausgefallene Endzeitaction mit „Mad Max“-Feeling aus der HighTech-Welt der Cyberpunks. Eine Videopremiere, die mit begrenztem Budget, aber originellen Ideen einem aktuellen Trend der Sci-Fi-Literatur nachzuspürt. Jim Metzler („976 Evil“) und Dana Wheeler-Nicholson („Fletch der Troublemaker“) spielen das Paar auf der Flucht, Vernon Wells („Mad Max 2“, „Enemy Unseen“) liefert ein feines Porträt als der Gegenspieler mit den diversen seriellen Schnittstellen. Echte Genrefans werden an der Produktion - trotz mancher Schwächen - ihre Freude haben.
    Mehr anzeigen