Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Cinderella
  4. News
  5. "Cinderella": Helena Bonham Carter wird zur guten Fee

"Cinderella": Helena Bonham Carter wird zur guten Fee

Ehemalige BEM-Accounts |

Cinderella Poster

Die britische Schauspielerin Helena Bonham Carter übernimmt die Rolle der guten Fee in Disneys Märchenverfilmung „Cinderella“. An ihrer Seite sind bereits Lily James als Cinderella, Cate Blanchett als böse Schwiegermutter und Richard Madden als Märchenprinz dabei. Regie führt Kenneth Branagh.

Helena Bonham Carter („Les Misérables“) übernimmt als nächstes eine Hauptrolle in Disneys Märchenverfilmung Cinderella. Die britische Schauspielerin spielte zuletzt in Disneys Alice im Wunderland die sadistische und eiskalte Rote Königin, die ohne zu zögern den Leuten die Köpfe ab schlug. Nun wird sie zur guten Fee und sorgt sich um Cinderellas Wohl.

Regisseur Kenneth Branagh bringt die beliebte Märchenvorlage über eine junge Frau, die von ihre bösen Schwiegermutter schikaniert wird und sich in den Prinzen verliebt. Das Drehbuch schreiben Aline Brosh McKenna („Der Teufel trägt Prada“) und Chris Weitz („Twilight: New Moon“). Bereits mit an Bord sind Lily James („Downton Abbey“) als Titelheldin, Cate Blanchett als böse Schwiegermutter und „Game of Thrones“-Star Richard Madden als der Märchenprinz.

Die Dreharbeiten beginnen noch in diesem Herbst in London für einen Kinostart voraussichtlich im nächsten Jahr. Bereits in den 50er Jahren verfilmte Disney das klassische Märchen „Cinderella“ als Zeichentrickfilm, der drei Oscar-Nominierungen in den Kategorien Bester Song, Beste Musik und Bester Tonschnitt erhielt.

Als nächstes ist Helena Bonham Carter in Gore Verbinskis Western-Komödie Lone Ranger mit Armie Hammer und Johnny Depp zu sehen, der am 8. August in die deutschen Kinos kommt.

News und Stories