Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Cinderella
  4. News
  5. Kenneth Branagh führt Regie bei der Artemis Fowl-Verfilmung

Kenneth Branagh führt Regie bei der Artemis Fowl-Verfilmung

Kino.de Redaktion |

Von Shakespeare bis familiengerechter Unterhaltung, Kenneth Branagh besitzt ein Händchen für allerlei Genres. Die letzten drei Regiearbeiten des Multitalents stellen dies eindrucksvoll unter Beweis: Superheldenspektakel Thor, Spy-Thriller Jack Ryan: Shadow Recruit und die Disney-Fassung des klassischen Märchens Cinderella könnten nicht unterschiedlicher sein.

Wie das Branchenblatt „Variety“ berichtet, wird Branagh nach seiner letzten Zusammenarbeit mit dem Maus-Konzern nun auch bei der Real-Verfilmung der Artemis Fowl-Adaption des irischen Schriftstellers Eoin Colfer auf dem Regiestuhl sitzen. Das Projekt befindet sich bereits seit zwei Jahren in der Entwicklung, bisher wurden jedoch kaum nennenswerte Fortschritte erzielt. Mit der Verpflichtung Branaghs soll jetzt frischer Wind in das Filmvorhaben kommen.

Im Mittelpunkt der mehrteiligen Artemis Fowl-Abenteuer, die der Phantastik zugerechnet werden, steht der gleichnamige 12-Jährige zwielichtige Titelheld. Fowl ist äußerst clever, weist allerdings auch schurkische Züge auf. Nachdem sein Vater spurlos verschwindet, ist er gezwungen, sich um das Familienimperium zu kümmern. Als Geldnot die ehemals wohlhabende Familie bedroht, beginnt Fowl Gold vom sogenannten Erdvolk (ein buntes Sammelsurium mythologischer Wesen, darunter Elfen, Feen, Gnome, Kobolde und Zwergen), das tief unter der Erde lebt, zu erpressen. Während seiner Beutezüge trifft er immer wieder mit den letzten Überlebenden dieser nichtmenschlichen Zivilisationen zusammen. Das Erdvolk ist zwar technisch überlegen, versteckt sich aber dennoch vor Furcht, eines möglichen Vernichtungskrieges mit den zahlenmäßig überlegenen Menschen.

(Bild: ARD Degeto/Yellow Bird Rights/Left Bank Pictures)

Zu den Kommentaren

News und Stories

  • Disney gibt Pläne bis 2019 bekannt - darunter vier Real-Märchenadaptionen

    Disney gibt Pläne bis 2019 bekannt - darunter vier Real-Märchenadaptionen

    Nach dem Soft-Update für Marvels Phase 3 geht nun Mutterkonzern Disney in die Vollen und gibt seine Pläne für Filmprojekte bis ins Jahr 2019 bekannt. Laut „Variety“ befinden sich darunter auch vier bislang noch unbetitelte Real-Märchenadaptionen. Nach dem großen Erfolg von Maleficent und dem Cinderella-Reboot als Realfilm hält Disney damit an seiner Strategie fest: Am 22. Dezember 2017, 2. November 2018, 29. März...

    Alexander Jodl  
  • Kenneth Branagh führt Regie bei der Artemis Fowl-Verfilmung

    Kenneth Branagh führt Regie bei der Artemis Fowl-Verfilmung

    Von Shakespeare bis familiengerechter Unterhaltung, Kenneth Branagh besitzt ein Händchen für allerlei Genres. Die letzten drei Regiearbeiten des Multitalents stellen dies eindrucksvoll unter Beweis: Superheldenspektakel Thor, Spy-Thriller Jack Ryan: Shadow Recruit und die Disney-Fassung des klassischen Märchens Cinderella könnten nicht unterschiedlicher sein. Wie das Branchenblatt „Variety“ berichtet, wird Branagh...

    Kino.de Redaktion  
  • Paul Thomas Anderson schreibt Drehbuch für Robert Downeys Jr's Pinocchio-Film

    Seine Filme sind meist keine leichte Kost. Nun aber wendet sich Kritiker-Liebling Paul Thomas Anderson (Inherent Vice) einem ganz anderen Projekt zu. Wie "THR" berichtet, ist Anderson der jüngste Neuzugang bei Warners Real-Adaption des Kinderbuch-Klassikers Pinocchio. Anderson soll helfen, das Filmvorhaben, dass bereits einige Jahre dahindämmert, voranzutreiben. Avengers-Star Robert Downey Jr. ist schon seit einigen...

    Kino.de Redaktion  
  • Maleficent 2 in Planung

    Maleficent 2 in Planung

    Disney hat in den letzten Jahren konsequent den Weg vom klassischen Zeichentrickfilm über den Computer-Animationsfilm zum Realfilm beschrieben. Verfilmungen wie Maleficent, der weltweit über 750 Millionen Dollar einspielte oder Cinderella, der es auf über eine halbe Milliarde brachte, bestätigen den Maus-Konzern richtig gahandelt zu haben. Derzeit befinden sich gleich mehrere, der sogenannten Live-Action-Adaptationen...

    Kino.de Redaktion  

Kommentare