Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Christine
  4. News
  5. Krankheit stoppt Stephen King

Krankheit stoppt Stephen King

Ehemalige BEM-Accounts |

Christine Poster
© Kurt Krieger

Schwere Stunden: Am Sonntag wurde Bestsellerautor Stephen King mit Lungenentzündung ins Krankenhaus eingeliefert. Kurz zuvor hatte er von der Krankheit gezeichnet den „National Book Award“ in New York entgegengenommen. Bei seiner Rückkehr verschlechterte sich sein Zustand.

Kranker Gruselmeister: Stephen King kuriert eine Lungenentzündung aus Bild: Kurt Krieger

Das Erntedankfest hatte sich der Horrorking sicherlich anders vorgestellt: Anstatt im Kreise seiner Familie zu feiern, musste Stephen King den amerikanischen Nationalfeiertag im Krankenhaus verbringen.

Der 56-Jährige hatte bereits seit einigen Tagen an einer Lungenentzündung gelitten. Anfangs war nur der rechte Lungenflügel betroffen. Als der Topautor jedoch nach New York reiste, um am 19. November den „National Book Award“ entgegenzunehmen, verschlechterte sich sein Zustand drastisch.

Bei der Rückkehr ins heimische Bangor im US-Bundesstaat Maine war dann auch der Rest der Lunge entzündet. Am Sonntag wurde King deswegen unverzüglich ins Eastern Maine Medical Center in Bangor eingeliefert. Am Dienstag entfernten die Ärzte vernarbtes Gewebe und Flüssigkeit aus seinen Lungen.

Auf dem Weg der Besserung

Bilderstrecke starten(6 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Christine

King-Sprecher Warren Silver zum Befinden des Horrormeisters: „Er ist bei Bewusstsein, in bester Laune und froh darüber, wieder tief durchatmen zu können. Stephen muss noch einige Tage im Krankenhaus bleiben. Die Ärzte rechnen aber damit, dass er wieder völlig gesund wird.“

Hospitäler sind dem Fließbandschreiber und Vater fröstelnder Gruselhits wie Christine, „Es“ oder „Friedhof der Kuscheltiere“ nicht fremd: Bereits im Juni 1999 musste Stephen nach einem schweren Verkehrsunfall - er wurde als Spaziergänger von einem Minivan-Fahrer angefahren - bereits längere Zeit im Krankenhaus verbringen. An den Folgen seiner damaligen Rippen-, Bein- und Lungenverletzungen leidet er noch heute.

Wir wünschen dem Horrorkönig gute und vor allem schnelle Besserung.

Zu den Kommentaren

News und Stories

  • Premiere feiert den 60. Geburtstag von Stephen King

    Stephen King ist mit über 40 Romane und 100 Kurzgeschichten weltweit der unbestrittene „King of Horror“. Anlässlich des 60. Geburtstags von Stephen King am 21. September ehrt Premiere den Amerikaner, dessen Geschichten gut 50 Mal verfilmt wurden - in einer außergewöhnlichen Themenwoche vom 13. bis 23. September. Auf insgesamt fünf Kanälen stehen elf Stephen-King-Filme auf dem Programm, welche die ganze Bandbreite...

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • Massenmord mit Stephen King

    Massenmord mit Stephen King

    In "Kinder des Zorns" töten Jugendliche alle erwachsenen Bewohner eines Provinznests. Jetzt wird der Klassiker von 1984 neu verfilmt.

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • Die Rückkehr des King of Horror

    Die Rückkehr des King of Horror

    In den letzen Jahren wurde es filmisch gesehen sehr ruhig um Stephen King. Nun jedoch liegt der Altmeister des Horrors wieder voll im Trend.

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • Krankheit stoppt Stephen King

    Krankheit stoppt Stephen King

    Während ganz Amerika gestern Thanksgiving feierte, lag Horror-Spezialist Stephen King mit Lungenentzündung im Bett.

    Ehemalige BEM-Accounts  

Kommentare