Regisseurin Claire Denis begibt sich mit ihrem englischsprachigen Debüt in die Weiten des Weltraums

Kino.de Redaktion |

Wie "Screen International" berichtet wird Claire Denis (Chocolat - Verbotene Sehnsucht, 35 Rum) mit ihrem nächsten Filmvorhaben Neuland beschreiten. Mit einem SciFi-Film wird die französische Regisseurin ihr Debüt in englischer Sprache geben.

Ausgesprochen viel ist über den Inhalt, des derzeit noch unbetitelten Filmes jedoch nicht bekannt. Wie es heißt, soll er aber weit jenseits der Grenzen unseres Sonnensystems spielen und in einer Zukunft angesiedelt sein, die auf verblüffende Weise an unserer eigene Gegenwart erinnert.

Denis bekanntester Film dürfte Les Salauds - Dreckskerle aus dem Jahre 2013 sein, der beim Filfestival von Cannes in der Kategorie "Un Certain Regard" prämiert wurde. Die Idee für ihr futuristisches Abenteur stammt von Denis selbst sowie ihrem Autoren-Companion Jean-Pol Fargeau. Das finale Skript verfasste Denis allerdings mit der englischen Schriftstellerin Zadie Smith und ihrem Mann, Nick Laird, seinerseits Literat und Poet. Ebenfalls an Bord bei dem SciFi-Projekt befinden sich der bekannte dänisch-isländische Künstler Olafur Eliasson, der Astrophysiker Aurelien Barrau und der Musiker Stuart Staples.

(Bild: Kurt Krieger)

Zu den Kommentaren

News und Stories

  • Regisseurin Claire Denis begibt sich mit ihrem englischsprachigen Debüt in die Weiten des Weltraums

    Wie "Screen International" berichtet wird Claire Denis (Chocolat - Verbotene Sehnsucht, 35 Rum) mit ihrem nächsten Filmvorhaben Neuland beschreiten. Mit einem SciFi-Film wird die französische Regisseurin ihr Debüt in englischer Sprache geben. Ausgesprochen viel ist über den Inhalt, des derzeit noch unbetitelten Filmes jedoch nicht bekannt. Wie es heißt, soll er aber weit jenseits der Grenzen unseres Sonnensystems...

    Kino.de Redaktion  

Kommentare

  1. Startseite
  2. News
  3. Film-News
  4. Chocolat - Verbotene Sehnsucht
  5. Regisseurin Claire Denis begibt sich mit ihrem englischsprachigen Debüt in die Weiten des Weltraums