Filmhandlung und Hintergrund

Ringo Starr verirrt sich in die Steinzeit.

200.000 Jahre vor Christus leben die Steinzeitmenschen in Höhlen und haben mächtig Spaß, sich Streiche mit Keulenschlägen auf den Kopf zu spielen. Atouk, einer der zotteligen Fellträger, ist in die attraktive Lana verliebt, die vom Häuptling begehrt wird. Atouk wird verbannt. In der Wildnis sammelt er Ausgestoßene und weiß sich mit Erfolg (und Fluchtverhalten) gegen Dinos und andere prähistorische Tiere zu wehren. Er erfindet die Rockmusik und das Feuer, wird Häuptling und heiratet die nette Tala. Die flatterhafte Lana wirft er auf einen Kothaufen.

Komödie um Höhlenmenschen aus der Steinzeit, die mit denselben Problemen wie Jetztzeitmenschen kämpfen: Zwei Männer buhlen um die Gunst eines Mädchens.

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

5,0
1 Bewertung
5Sterne
 
(1)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Caveman - Der aus der Höhle kam: Ringo Starr verirrt sich in die Steinzeit.

    Starvehikel um das damalige Jetset-Paar Ringo Starr, der nach seiner Zeit mit den Beatles in einigen Filmen spielte, und Starrs Ehefrau, Model Barbara Bach, was zeitbezogene Anspielungen erklärt: Der Drummer entwickelt den perfekten Takt für die Rockmusik. Ansonsten ist der Steinzeitklamauk bedingt komisch und weist die heute veraltete Stop-Motion-Tricktechnik auf, die in thematisch ähnlichen Filmen wie „Eine Million Jahre vor unserer Zeit“ und „Als Dinosaurier die Erde beherrschten“ gelungener eingesetzt wurde.

Kommentare