1. Kino.de
  2. Filme
  3. Casino Royale
  4. News
  5. Wird Christoph Waltz der nächste Bond-Bösewicht?

Wird Christoph Waltz der nächste Bond-Bösewicht?

Kino.de Redaktion |

Casino Royale Poster

Christoph Waltz stehen nach zwei Oscars in Hollywood viele Rollen offen. Demnächst könnte er Daniel Craig als Bösewicht in Bond 24 das Leben schwer machen.

Seine darstellerische Leistung in Quentin Tarantinos Inglourious Basterds und Django Unchained katapultierte Christoph Waltz in die vorderen Reihen der Traumfabrik. Laut Baz Bamigboye, Reporter der "Daily Mail", ist es sehr gut möglich, dass ihm nun noch die Ehre zuteil wird, als Schurke im nächsten Bond-Film dem noch einen draufzusetzen.

Deutsche Bösewichte haben in Bond-Filmen Tradition

Bereits 1963 setzte der unvergleichliche Gerd Fröbe Sean Connery in Goldfinger schwer zu. Es folgte Curd Jürgens, der es 1977 in Der Spion, der mich liebte auf Roger Moore abgesehen hatte, und 2006 war es dann Clemens Schick, der in Casino Royale Daniel Craig ans Leder wollte. Sollte Christoph Waltz Teil dieser illusteren Runde werden, würde er sich in bester Gesellschaft befinden.

Bilderstrecke starten(43 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Casino Royale

Die Dreharbeiten zu Bond 24 sollen noch diesen Dezember beginnen. Regie führt Sam Mendes, wie bereits in Skyfall. Über Daniel Craig, Ralph Fiennes und Ben Whishaw hinaus, die sicher zurückkehren, sind neben Christoph Waltz noch Lea Seydoux als Femme Fatale und Dave Bautista als Schurken-Handlanger im Gespräch. Der Film startet am 29. Oktober 2015 in den deutschen Kinos.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare