Lange kreisten Gerüchte um eine mögliche Kooperation zwischen Disney und Sony Pictures. Inhalt der vermeintlichen Gespräche sollte die Rückführung Spider-Mans ins Marvel-Universum sein.

Nach dem für das Studio unzufriedenstellenden Abschneiden von The Amazing Spider-Man 2: Rise of Electro wurde bei Sony inne gehalten und die dritte Episode der neuen Spider-Man-Saga von 2016 auf 2018 verschoben. Der 2016er-Termin ging an den Sinister Six-Film, zudem soll noch ein Venom-Streifen und ein Abenteuer mit rein weiblichen Charakteren aus dem Umfeld des Netzschwingers in Planung sein. Alles mit dem Ziel, den Spider-Man-Kosmos, der losgelöst von den anderen Marvel-Superhelden recht eingleisig ist, erweitern zu helfen. Unabhängig davon stand jedoch noch die Kooperation mit Konkurrent Disney zur Debatte.

Kommunikation zwischen Marvel und Sony offen gelegt

Aufgrund einer Hackerattacke vor zwei Wochen gelangte nach und nach die vertrauliche Korrespondenz zwischen Disney und Sony ins Internet. Laut "The Wall Street Journal" ging es bei dem Dialog um die Möglichkeit einer völlig neuen Spider-Man-Trilogie, die von Marvel realisiert werden sollte. Sony würde allerdings einen Teil der kreativen Kontrolle und der Marketingrechte behalten. Überdies sollte Spidey in Captain America 3: Civil War auftreten, der am 5. Mai 2016 in den deutschen Kinos startet.

Spider-Man spielt in der Original-Comicvorlage eine entscheidende Rolle in der Civil-War-Storyline. Die Chancen, dass er jemals im Kino neben Captain America (Chris Evans) und Iron Man (Robert Downey Jr.) zu sehen sein wird, stehen aber schlecht: Zwischen Disney und Sony herrscht inzwischen Funkstille. Ob sich das wieder ändert und wie es danach vielleicht weitergehen könnte, ist derzeit reine Spekulation.

Zu den Kommentaren

News und Stories

  • Ryan Coogler als Regisseur für "Marvels Black Panther" gehandelt

    Erst zwei Filme hat Ryan Coogler für die große Leinwand inszeniert; das Drama/Biopic Nächster Halt: Fruitvale Station, und ganz aktuell ist er mit dem Rocky-Spin-Off Creed - Rocky’s Legacy, der bei uns am 14. Januar 2016 anläuft, in den Kinos. Jetzt ist der junge Filmemacher auch für die Regie von Marvels Black Panther im Gespräch. Creed brachte Nebendarsteller Sylvester Stallone, der noch einmal in die Rolle von...

    Kino.de Redaktion  
  • "Captain America: Civil War" - Rüstet Tony Stark Spider-Man aus?

    Die Spidey-Fans fiebern mit Sicherheit schon dem 5. Mai 2016 entgegen. Ab diesem Tag wird der Netzschwinger auch auf der großen Leinwand offiziell Teil des MCU (Marvel Cinematic Universe). Welchen Umfang die Rolle Tom Hollands als Peter Parker/Spider-Man in Captain America: Civil War genau haben wird, kann derzeit zwar noch nicht gesagt werden, dafür macht aktuell ein ganz anderes Gerücht die Runde: Wie die Insider...

    Kino.de Redaktion  

Kommentare