Filmhandlung und Hintergrund

John-Steinbeck-Verfilmung mit Nick Nolte und Debra Winger.

Der Meeresbiologe Doc, seines Zeichens Ex-Baseball-Star, lebt inmitten von Herumtreibern und Tagedieben in einer von leerstehenden Fischfabriken geprägten Gegend Montereys. Die Ankunft der jungen Suzy, die sich in Faunas örtlichem Freudenhaus als Prostituierte verdingen möchte, ruft den Trunkenbold Mack auf den Plan. Der setzt es sich in den Kopf, Doc mit Suzy zu verkuppeln. Obwohl er in seinen Bemühungen von Fauna unterstützt wird, erweist es sich als nicht einfach, Doc und Suzy erkennen zu lassen, dass sie füreinander geschaffen sind.

Der alleinstehende Wissenschaftler Doc lebt zurückgezogen in Monterey. Suzy ist verrückt nach ihm, und mit der Unterstützung seiner Freunde sollen sie ein Liebespaar werden.

Hat dir dieser Artikel gefallen? Dann hinterlasse uns einen Kommentar auf dieser Seite und diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest. Wir freuen uns auf deine Meinung.

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

So werten die User ø 0,0
(0)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen
So werten die Kritiker (1 Stimme)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • Cannery Row: John-Steinbeck-Verfilmung mit Nick Nolte und Debra Winger.

    Fast schon märchenhaft anmutende Verfilmung zweier Romane von John Steinbeck durch den Drehbuchautor David S. Ward („Der Clou“), der damit sein Regiedebüt gab. Warmherzig, zutiefst romantisch und visuell beeindruckend, kann man dem Film allenfalls vorwerfen, dass er in seinem Glauben an das Gute im Menschen ein paar Schritte zu weit geht. Die beiden Hauptdarsteller Nick Nolte und Debra Winger standen gerade am Anfang ihrer Karrieren. Im Original glänzt zudem Schauspieler- und Regielegende John Huston als Erzähler.

Kommentare