Hol Dir jetzt die neue kino.de App   Deutschland geht ins kino.de

Café Belgica (2015) Film merken

Originaltitel: Belgica
Café Belgica Poster
 

Videos und Bilder

Filmhandlung und Hintergrund

Café Belgica: Belgisches Drama über zwei Brüder, deren Bar plötzlich zu einem angesagten Szenetreff wird.

Die Brüder Jo (Stef Aerts) und Frank (Tom Vermeir) haben sich im Laufe der Zeit entzweit. Während der eine in den Tag hinein lebt, führt Jo bereits seit Jahren die städtische Kneipe Café Belgica. Die Bar hat sich jedoch in den letzten Jahren mehr als Absteige etabliert und fährt nur bescheidene Gewinne ein. Um als Familie wieder zueinander zu finden, bietet Frank seinem kleinen Bruder seine Unterstützung für die Wochenenden an. Auch deshalb, um vor einer ansonsten langweilig anmutendenn Zukunft mit Frau (Charlotte Vandermeersch) und Kind zu flüchten. Der feierwütige Frank erkennt das Potenzial der Bar, engagiert Bands und erklärt mit Rock’N’Roll im Gepäck das Café Belgica zum „Ort der Verdorbenheit“. Plötzlich steht die Kundschaft Schlange und die Bar entwickelt sich über Nacht zum angesagten Szenetreff der Stadt Ghent. Drogenexzesse, Sex, Rock’N’Roll und nicht mehr enden wollende Partys stehen nun an der Tagesordnung. Die beiden Brüder genießen den Erfolg, der sich wie ein Rausch entwickelt. Doch die grausame Realität wartet bereits am Ende der Party auf sie.

Hintergründe zu “Café Belgica”

Nach dem durchschlagenden Erfolg von „The Broken Circle“, der 2014 eine Oscarnominierung als bester fremdsprachiger Film erhielt, realisiert der belgische Regisseur Felix van Groeningen mit „Café Belgica“ bereits seinen fünften Film. Uraufgeführt wurde „Café Belgica“ auf dem Sundance Film Festival 2016, wo er an die Erfolge von „The Broken Circle“ anknüpfen konnte: Felix van Groeningen wurde dort als Bester Regisseur in der Weltkino-Kategorie ausgezeichnet. Erneut konnte van Groeningen den belgischen Kameramann Ruben Impens engagieren. Um die hypnotische Club-Stimmung zu untermalen, wurde der Soundtrack von der belgischen Alternative/Electro-Band Soulwax beigesteuert. Die fiktiven Bands im Film wurden durch einen Genre-Mix von Soulwax mit eigenständigen Musikstilen realisiert.

Kritiken und Bewertungen

So werten die User Ø
(12)
5
 
8 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
2 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
2 Stimmen
So werten die Kritiker (0)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Zuletzt angesehen und Empfehlungen

Kommentare