Bus Stop Poster

Happy Birthday, Marilyn Monroe

_BeFr |

Sie war eine der meistgefeierten Hollywoodschauspielerinnen, aber auch eine der tragischsten Figuren der Filmgeschichte.

Mit blonden Haaren und Schmollmund wurde Marilyn Monroe zum Star Bild: in-akustik

Am 1. Juni 1926 kam Norma Jean Baker in Los Angeles zur Welt – ein Name, der heutzutage bekannt ist, mit dem sie aber damals noch nicht die Welt erobern konnte. Erst als Marilyn Monroe wurde die eigentlich brünette Blondine zur Hollywoodlegende.

Trotz der steigenden Bekanntheit als Sexsymbol der 50er-Jahre und des wachsenden Erfolgs im Filmbusiness war die kurvige Schauspielerin nie wirklich glücklich. Bereits als Kind wurde sie von ihrer Mutter zu Pflegefamilien abgeschoben und wurde das Gefühl, abgewiesen zu werden, auch im Erwachsenenalter nie los.

Eine Frau, die alles kann

Ihre Karriere begann als Bademodenmodell. Dabei stellte die Schönheit schnell fest, dass sie mit ihrem Aussehen gutes Geld verdienen konnte. Nach einem kleinen, aber prägnanten Auftritt in “Asphalt Dschungel” häuften sich die Rollenangebote für die inzwischen platinblonde Schauspielerin. Mit ihrer ersten Hauptrolle in “Niagara” wurde Marilyn schnell zum Männertraum, als Brillenschlange in “Wie angelt man sich einen Millionär” stellte sie ihr komödiantisches Talent unter Beweis, und in “Bus Stop” zeigte die Diva 1956, dass sie auch ernsthafte Charaktere spielen konnte.

Mit nur 36 Jahren wurde Marilyn Monroe am 5. August 1962 in ihrer Wohnung tot aufgefunden. Todesursache war eine Überdosis an Drogen. Ob es sich um einen Unfall, Selbstmord oder gar eine groß angelegte Verschwörung gehandelt hat, ist nach wie vor nicht geklärt.