Reese Witherspoon verlässt "Bunny Lake"

Ehemalige BEM-Accounts |

Reese Witherspoon („Walk the Line“) sollte in dem Thriller-Remake „Bunny Lake ist verschwunden“ die Hauptrolle der Annie Lake spielen. Fünf Wochen vor Drehbeginn ist sie jedoch aus dem Projekt, das sie auch produzieren sollte, ausgestiegen. Regisseur Joe Carnahan („Smokin' Aces“) und Spyglass-Entertainment müssen jetzt auf die Schnelle einen Ersatz für Witherspoon finden. Denn Carnahan wollte „Bunny Lake Is Missing“ drehen, bevor er sich seinem nächsten Projekt, dem Kinofilm „White Jazz“ mit George Clooney, widmet. Das Remake des Otto-Preminger-Thrillers von 1965, in dem die Mutter Annie Lake ihre vierjährige Tochter als vermisst meldet, ist seit drei Jahren in Entwicklung. In der psychologischen Geschichte findet die Polizei keinerlei Hinweise, dass es diese Tochter tatsächlich gegeben hat.  

Zu den Kommentaren

News und Stories

  • Reese Witherspoon plant den großen Coup

    Reese Witherspoon plant den großen Coup

    Im Remake der Komödie "Enthüllung nach Mitternacht" schwindelt sich Reese Witherspoon als arme Kirchenmaus unter die oberen Zehntausend.

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • Reese Witherspoon verlässt "Bunny Lake"

    Reese Witherspoon („Walk the Line“) sollte in dem Thriller-Remake „Bunny Lake ist verschwunden“ die Hauptrolle der Annie Lake spielen. Fünf Wochen vor Drehbeginn ist sie jedoch aus dem Projekt, das sie auch produzieren sollte, ausgestiegen. Regisseur Joe Carnahan („Smokin' Aces“) und Spyglass-Entertainment müssen jetzt auf die Schnelle einen Ersatz für Witherspoon finden. Denn Carnahan wollte „Bunny Lake Is Missing“...

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • Reese stören ihre Dellen am Po nicht

    Reese stören ihre Dellen am Po nicht

    Seit der Geburt ihrer Kinder ist der Körper von Reese Witherspoon nicht mehr so straff wie er einmal war. Aber damit hat die Schauspielerin kein Problem.

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • Remake des Thrillers "Bunny Lake is Missing"

    Der Psychothriller „Bunny Lake ist verschwunden“ von 1965, den Otto Preminger inszenierte, bekommt ein Remake bei Spyglass Entertainment. Das Script stammt von Doug Wright („Quills - Macht der Besessenheit“) unter Mitarbeit von Joe Carnahan. Letzterer ist auch als Regisseur im Gespräch. Carnahan, der Regisseur von „Narc“ und dem für 2008 geplanten Thriller „White Jazz“ mit George Clooney, möchte das „Bunny Lake“ Remake...

    Ehemalige BEM-Accounts  

Kommentare

  1. Startseite
  2. News
  3. Film-News
  4. Bunny Lake ist verschwunden
  5. Reese Witherspoon verlässt "Bunny Lake"