1. Kino.de
  2. Filme
  3. Bullet - Auge um Auge

Bullet - Auge um Auge

zum Trailer

Filmhandlung und Hintergrund

Spannende Mischung aus Action, Streetgang- und Sozio-Drama, von Julien Temple inszeniert.

Als Bullet nach acht Jahren aus dem Gefängnis entlassen wird, muß er feststellen, daß sein Revier jetzt von einem anderen, dem Ganoven Tank regiert wird. Als Bullet kurzerhand einem von Tanks Leuten ein Auge aussticht, erklärt Tank Bullet für Freiwild. Doch das sind nicht die einzigen Probleme Bullets: Seine Familie, besonders sein sadistischen Vater, und seine beiden Brüder - einer ist ein verrückter Vietnamveteran, der andere ein drogenfreundlicher Künstler - machen ihm zu schaffen.

Bullet, nach acht Jahren aus dem Knast entlassen, legt sich mit dem neuen Boss seines alten Reviers an. Ergebnis: Er wird zu Freiwild erklärt . Darüberhinaus hat er noch mit ernsthaften Familienproblemen zu kämpfen. Packende Mischung aus Action, Streetgang- und Sozio-Drama, das mit Dialogen à la Tarantino aufgepeppt ist..

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Bullet - Auge um Auge: Spannende Mischung aus Action, Streetgang- und Sozio-Drama, von Julien Temple inszeniert.

    Durchweg spannende Mischung aus Action, Streetgang- und Sozio-Drama, die mit Dialogen à la Tarantino, einer kräftige Prise Gewalt und der Musik von Barry White für beste Videounterhaltung sorgt. Mickey Rourke darf als fatalistischer jüdischer Homeboy bewundert werden, Tupac Shakur fühlt sich in seiner Rolle als Street-Hustler sichtlich wohl. Das Ghettodrama von Julien Temple („Absolute Beginners“) könnte beim jugendlichen Videotheken-Publikum ähnliches Potential wie „Menace 2 Society“ entfalten.

Kommentare