1. Kino.de
  2. Filme
  3. Bullet

Bullet

Filmhandlung und Hintergrund

Danny Trejo mal nicht in einer seiner hundert kleinen Bösewichtgastrollen, sondern als Rächer und Held quasi im vollen „Machete“-Modus samt hohem Bodycount und lockeren Sprüchen („speak spanish, we’re in Amerca.“). Die Story schlägt einige umständliche Bögen, umso einfacher gestrickt sind die Charaktere, die einander einfach nur platt machen wollen. Trejo greift ins volle Waffenprogramm, gibt routiniert den eiskalten...

Undercover-Cop Frank „Bullet“ Marasco hat den Sohn von Mafiaboss Carlito Kane wegen dreifachen Polizistenmordes hinter Gitter gebracht. Nun sieht der Täter dem Tod durch die Giftspritze entgegen, als in letzter Sekunde der Gouverneur anruft und die Hinrichtung aufschiebt. Das hat einen guten Grund, hat doch Kane die Tochter des Politikers in seine Gewalt gebracht. Dass Bullet nun nach ihm sieht, gehört ebenfalls zum Plan von Kane. Ihm will er die Polizistenmorde anhängen, und schnappt sich dazu noch Bullets kleinen Enkel.

Ein Undercover-Cop nimmt die Auseinandersetzung mit einem Gangster persönlich, als der sich an seiner Familie vergreift. Danny Trejo als harter Typ vom Dienst auf dem Rachefeldzug in einem actiongeladenen Low-Budget-Thriller.

Bilderstrecke starten(3 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Bullet

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Danny Trejo mal nicht in einer seiner hundert kleinen Bösewichtgastrollen, sondern als Rächer und Held quasi im vollen „Machete“-Modus samt hohem Bodycount und lockeren Sprüchen („speak spanish, we’re in Amerca.“). Die Story schlägt einige umständliche Bögen, umso einfacher gestrickt sind die Charaktere, die einander einfach nur platt machen wollen. Trejo greift ins volle Waffenprogramm, gibt routiniert den eiskalten Einzelkämpfer. Guter Griff für Actionfans.

Kommentare