Bullen - wie lange wollt ihr leben?

Kinostart: 21.03.1969

Filmhandlung und Hintergrund

Krimi um fünf Gangster, die das Stadion von Los Angeles überfallen, aber später ihrer riesigen Beute beraubt werden.

Der Kriminelle McLain kehrt nach L.A. zurück, wo er seine alte Freundin Gladys besucht. Sie beschließen, Partner bei einem großen Coup zu werden - bei einem Raub aus dem Kolosseum an dem Tag, an dem das Stadion mit 96.000 Sitzen ausverkauft ist. Nach dem Raub setzt sich McLain mit seiner Gattin Ellie ab, die anderen sollen am nächsten Tag folgen, um ihren Anteil zu bekommen. Doch dann wird Ellie, während sie das Geld hütet überfallen, ausgeraubt und getötet.

Ganoven gelingt der große Coup: Eine halbe Million Dollar aus Footballspieleinnahmen reißen sie sich unter den Nagel, doch bevor es ans Teilen geht, ist der Zaster verschwunden.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Bullen - wie lange wollt ihr leben?: Krimi um fünf Gangster, die das Stadion von Los Angeles überfallen, aber später ihrer riesigen Beute beraubt werden.

    Ein temporeicher, spannender Krimi mit einigen kompromisslos brutalen Szenen, bisweilen an Stanley Kubricks „The Killing“ erinnernd. „Bullen - wie lange wollt ihr Leben“ startet mit vielen Klischees, entwickelt sich aber vor allem in der zweiten Hälfte in interessante Richtungen, sobald Gene Hackman als Detective die Bühne betritt. Der Film war der erste, der mit dem R-Rating ins Kino kam, nachdem das neue MPAA-Ratingsystem eingeführt worden war.

Kommentare

  1. Startseite
  2. Alle Filme
  3. Bullen - wie lange wollt ihr leben?