Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Bud Spencer & Terence Hill, Vol. 3

Bud Spencer & Terence Hill, Vol. 3

Filmhandlung und Hintergrund

Drei Western, in denen Terence Hill seinen Mann stehen muss und nur einmal die Unterstützung von Bud Spencer erhält.

„Blaue Bohnen für ein Halleluja“: Eine Revolverlady raubt Banditen das Gold, das diese Indianern gestohlen haben. Unterstützt wird sie von einem jungen Cowboy. „Der Teufel kennt kein Halleluja“: Ein von einem Großgrundbesitzer angeheuerter Killer wechselt die Seiten, als er mit ansehen muss, wie schlecht sein Boss seine Arbeiter behandelt. „Zwei hau’n auf den Putz“: Der wagemutige Cat lehnt sich gegen den Gangster Fisher auf, der die Stadt Kingstonville terrorisiert. Unterstützung erbittet er sich von seinem alten Kumpel Hutch.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Kritikerrezensionen

  • Bud Spencer & Terence Hill, Vol. 3: Drei Western, in denen Terence Hill seinen Mann stehen muss und nur einmal die Unterstützung von Bud Spencer erhält.

    Ein weiterer Fall des kreativen Marketings im Bereich der Bud Spencer/Terence Hill-Filme: In nur einem der drei enthaltenen Filme treten die beiden Raufbolde gemeinsam auf („Zwei hau’n auf den Putz“, die Comedy-Version von „Hügel der blutigen Stiefel“). Ansonsten muss Hill sehen, wie er alleine zu Recht kommt. Dabei darf er in „Blaue Bohnen für ein Halleluja“ die von Schlagersängerin Rita Pavone verkörperte Revolverlady anschmachten und in „Der Teufel kennt kein Halleluja“ seinen Hang zur Rettung der Unterdrückten entdecken.
    Mehr anzeigen