Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Buck Rogers
  4. Flash Gordon 2 - Fortsetzung statt Reboot?

Flash Gordon 2 - Fortsetzung statt Reboot?

Kino.de Redaktion |

Buck Rogers Poster

Einen wirklich gelungenen Film kann man Mike Hodges Adaption schwerlich nennen. Dennoch avancierte Flash Gordon - sicherlich auch durch den unvergesslichen Titelsong der Glam-Rock-Band "Queen" - zum Kult. Schon vor und anschließend auch nach dem Film von 1980, gab es überdies Flash Gordon-TV-Serien.

Dank Ted kürzlich, in dem Hauptdarsteller Sam J. Jones einen Cameo-Auftritt hatte, ist Flash Gordon nun vielleicht auch jüngeren Filmfans ein Begriff. Gerüchte um einen möglichen Neustart des Franchise auf der Big Screen geistern schon länger herum. Konkret wird die Angelegenheit jedoch erst durch die Verpflichtung von J.D. Payne und Patrick McKay als Autoren letztes Jahr durch die 20th Century Fox, die zwischenzeitlich die Rechte erwarb. Laut Sam J. Jones ist eine Fortsetzung jetzt aber deutlich wahrscheinlicher als der ehemals vorgesehene Reboot.

Vorzeigeamerikaner im Weltraum

Wie Sam J. Jones in einem Interview weiterhin durchblicken ließ, seien die neuen Verantwortlichen gewillt, in Flash Gordon 2 mit ihm zu arbeiten. Dennoch erscheint es eher fraglich, ob Jones erneut als Protagonist zu sehen sein wird. Vor 35 Jahren hatte er die Statur eines Musterathleten, inzwischen ist er aber über 60 Jahre alt. Vermutlich dürfte seine Rolle - sollte Flash Gordon 2 tatsächlich zustande kommen - vergleichbar mit jener der Altstars in der anstehenden Star Wars-Trilogie ausfallen. Jones selbst bekräftigt allerdings, mit jedem jüngeren Darsteller mithalten oder diesen gar übertreffen zu können.

Figuren wie Buck Rogers und Flash Gordon zählen zu den Vorreitern amerikanischer Pop-Kultur. Beide gingen als Comic-Strips in den 1930ern an Start. Flash Gordon erwies sich zudem schnell als ideale Identifikationsfigur: Er verkörperte eine Art Vorzeigeamerikaner; eine geradlinige Sportskanone (im Original ein Polo-Ass, im Film von 1980 Football-Quarterback) mit einem ausgeprägten Sinn für Gerechtigkeit, der an Größenwahn leidenden galaktischen Bösewichtern mit handfester Logik den Garaus machte.

(Bild: Centfox)

News und Stories

  • Flash Gordon 2 - Fortsetzung statt Reboot?

    Kino.de Redaktion16.03.2015

    Einen wirklich gelungenen Film kann man Mike Hodges Adaption schwerlich nennen. Dennoch avancierte Flash Gordon - sicherlich auch durch den unvergesslichen Titelsong der Glam-Rock-Band "Queen" - zum Kult. Schon vor und anschließend auch nach dem Film von 1980, gab es überdies Flash Gordon-TV-Serien. Dank Ted kürzlich, in dem Hauptdarsteller Sam J. Jones einen Cameo-Auftritt hatte, ist Flash Gordon nun vielleicht auch...

  • Frank Miller will "Buck Rogers" inszenieren

    Ehemalige BEM-Accounts19.12.2008

    Der Regisseur Frank Miller („Sin City“, „The Spirit“) möchte eine Verfilmung der Sci-Fi-Comicgeschichte „Buck Rogers“ in Angriff nehmen. Die Produktionsfirma Odd Lot Entertainment bemüht sich um die Rechte, die bei Nu Image/ Millennium liegen. Buck Rogers stammt aus den zwanziger Jahren und wurde öfters verfilmt. In einer Version erwacht der Astronaut Buck Rogers nach 500 Jahren auf einer völlig veränderten Erde...