Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Buck Rogers

Buck Rogers

   Kinostart: 12.07.1979
Play Trailer
Poster
DVD/Blu-ray jetzt bei amazon

Filmhandlung und Hintergrund

Captain Buck Rogers kehrt nach einer Odyssee durchs Weltall auf eine zerstörte Erde zurück.

Während einer missglückten NASA-Mission mit seiner Raumfähre „Ranger 3“ wurde Captain William „Buck“ Rogers schockgefroren und trieb danach 500 Jahre lang ziellos durchs All. Schließlich wird er von einem Schiff der Drakoianer entdeckt, an Bord genommen und aufgetaut. Als er endlich zur Erde zurückkehrt, muss der Astronaut erkennen, dass sein Heimatplanet, so wie er ihn kannte, nicht mehr existiert. Die Erde ist nach einem Atomkrieg verwüstet. Die wenigen Überlebenden fürchten sich vor außerirdischen Invasoren und halten Rogers zunächst für einen Spion. Gemeinsam mit seinem Roboter-Freund Twiki und der Pilotin Wilma Deering erlebt der Astronaut aufregende Abenteuer im 25. Jahrhundert.

Als Astronaut Buck Rogers, der 500 Jahre eingefroren war, wieder auf die Erde kommt, findet er die Bevölkerung des Planeten in einer Stadt zusammengedrängt vor. Eine atomare Katastrophe hat die Erde verseucht.

Bilderstrecke starten(6 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Buck Rogers

Darsteller und Crew

  • Gil Gerard
  • Pamela Hensley
  • Erin Gray
  • Henry Silva
  • Tim O'Connor
  • Joseph Wiseman
  • Duke Butler
  • Felix Silla
  • Daniel Haller
  • Glen A. Larson
  • Leslie Stevens
  • Richard Caffey
  • Frank Beascoechea
  • John J. Dumas
  • Stu Phillips

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

5,0
9 Bewertungen
5Sterne
 
(9)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Buck Rogers: Captain Buck Rogers kehrt nach einer Odyssee durchs Weltall auf eine zerstörte Erde zurück.

    Der Pilotfilm zur gleichnamigen Science-Fiction-Serie hatte 1979 in den USA Premiere. Das knallbunte Weltraumspektakel mit dem charismatischen Schauspieler Gil Gerard in der Titelrolle und für die damalige Zeit spektakulären Spezialeffekten fand schnell eine große Fangemeinde und genießt heute Kult-Charakter. Dem erfolgreichen Film folgte eine recht kurzlebige Fernsehserie, die nach nur zwei Staffeln eingestellt wurde.
    Mehr anzeigen

News und Stories

  • Flash Gordon 2 - Fortsetzung statt Reboot?

    Kino.de Redaktion16.03.2015

    Einen wirklich gelungenen Film kann man Mike Hodges Adaption schwerlich nennen. Dennoch avancierte Flash Gordon - sicherlich auch durch den unvergesslichen Titelsong der Glam-Rock-Band "Queen" - zum Kult. Schon vor und anschließend auch nach dem Film von 1980, gab es überdies Flash Gordon-TV-Serien. Dank Ted kürzlich, in dem Hauptdarsteller Sam J. Jones einen Cameo-Auftritt hatte, ist Flash Gordon nun vielleicht auch...