Filmhandlung und Hintergrund

Zusammenschnitt von Bruce-Lee-Szenen mit Rahmenhandlung.

Bruce Lee arbeitet an seinem letzten Film und wird von dem Produzenten George bedrängt, für ihn zu arbeiten. Er lehnt ab. George engagiert die Schauspielerin Alice, Lee eine Tablette zu verabreichen, die harmlos wirken soll. Sie führt den Tod Lees herbei, der an einer Gehirnblutung stirbt. Alice soll den Tod des Stars geheim halten, bis die Dreharbeiten beendet sind. Sie wendet sich an Lees besten Freund, Leiter einer Kampfschule in Hongkong, der die ausstehenden Szenen an Stelle von Lee spielt.

Bruce Lee wird Opfer eines Mordanschlages. Einer seiner Freunde aus Hongkong will die Mörder stellen.

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Bruce Lee - Seine besten Kämpfe: Zusammenschnitt von Bruce-Lee-Szenen mit Rahmenhandlung.

    Die Szenen mit Bruce Lee, der zu „The Game of Death“ ein Exposé geschrieben hatte, entstanden zwischen den Dreharbeiten von „The Way of the Dragon“ und „Enter the Dragon“ und wurden wegen des größeren Projekts auf Eis gelegt. Zu den Szenen gehört das Finale, das in einer Pagode spielt, wo Lee in jedem Stockwerk einem neuen Gegner gegenübersteht, zuletzt im Kampf mit dem über einen halben Meter größeren Basketball-Star Kareem Abdul Jabbar, ein alter Freund Lees. Die restlichen Kampfszenen wurden mit Bruce Li gedreht.

News und Stories

  • Wesley Snipes wird Bodyguard

    Zwei alte Kollegen vereinen sich nach fast zwanzig Jahren wieder vor der Kamera. Für Abel Ferraras Game of Death schlüpft Wesley Snipes in die Rolle des Bodyguards eines Politikers, der fünf der weltbesten Attentäter abwehren muss. Der Action-Thriller ist die erste Zusammenarbeit seit King of New York 1990. Die Dreharbeiten haben diese Woche in Detroit begonnen. Vielleicht schafft Snipes es diesmal, sich wieder auf...

    Kino.de Redaktion  

Kommentare