1. Kino.de
  2. Filme
  3. Broken Horses

Broken Horses

Filmhandlung und Hintergrund

Bollywood-Regisseur Vidhu Vinud Chopra liefert sein Hollywood-Debüt mit diesem losen Remake seines eigenen indischen Thrillers „Parinda“ aus dem Jahr 1989 und gibt Vincent D’Onofrio eine weitere willkommene Gelegenheit, den psychopatischen Gangsterboss zu mimen. Die Geschichte an sich wirkt alles andere als glaubwürdig, wird jedoch mit heiligem Ernst und großem Pathos effektvoll ins prächtige Bild gesetzt. Für Thrillerfans...

Der mental etwas zurückgebliebene Buddy und sein jüngerer Bruder Jake waren noch Kinder, als ihr Vater, der Sheriff, von einem Unbekannten erschossen wurde. Jahre später ist aus Jake ein gefeierter Orchestermusiker in New York geworden, derweil Buddy immer noch in der Provinz wohnt und mittlerweile als Profikiller fungiert für den örtlichen Gangsterboss Hench. Als Jake ihn besuchen kommt, gefällt ihm diese Verbindung gar nicht. Doch sieht er sich gezwungen, selbst in Henchs Bande einzusteigen, um seinen Bruder zu retten.

Als Musiker Jake zurück in die heimatliche Provinz reist, muss er erkennen, dass aus seinem Bruder ein Killer wurde. Ein komplex konstruierter Familien- und Loyalitätskonflikt steht im Mittelpunkt dieses stimmungsvollen Gangsterfilms.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Bollywood-Regisseur Vidhu Vinud Chopra liefert sein Hollywood-Debüt mit diesem losen Remake seines eigenen indischen Thrillers „Parinda“ aus dem Jahr 1989 und gibt Vincent D’Onofrio eine weitere willkommene Gelegenheit, den psychopatischen Gangsterboss zu mimen. Die Geschichte an sich wirkt alles andere als glaubwürdig, wird jedoch mit heiligem Ernst und großem Pathos effektvoll ins prächtige Bild gesetzt. Für Thrillerfans mal grundsätzlich kein schlechter Griff.

News und Stories

  • Mickey Rourke in "Iron Man 2", "Passion Plays"

    Nach seinem Golden-Globe-Gewinn für die Hauptrolle in „The Wrestler“ füllt sich Mickey Rourkes Terminkalender. Der Schauspieler hat für die Rolle des Schurken in Jon Favreaus „Iron Man 2“ unterzeichnet und wird außerdem in dem Independent-Drama „Passion Plays“ auftreten. Der Film ist das Regiedebüt von Drehbuchautor Mitch Glazer („Der Einsatz“). Rourke steht auch auf der Besetzungsliste von Sylvester Stallones Actionfilm...

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • Mickey Rourke verhandelt über Rolle in "Broken Horses"

    Der für seine Darstellung in dem kommenden „The Wrestler“ für einen Oscar nominierte Mickey Rourke soll in der Gangsterkomödie „Broken Horses“ spielen. Das wünscht der indische Regisseur Vidhu Vinod Chopra („Eklavya - Der königliche Wächter“), der mit dem Film sein Hollywooddebüt geben wird und mit Rourke bereits Gespräche führt. Gedreht werden soll in New Mexico und New York. Das Drehbuch von Abhijat Joshi und...

    Ehemalige BEM-Accounts  

Kommentare