Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Brokeback Mountain
  4. News
  5. Trauer um Heath Ledger

Trauer um Heath Ledger

Kino.de Redaktion |

Brokeback Mountain Poster

Dienstag Nachmittag wurde der australische Schauspieler Heath Ledger in einem New Yorker Appartement tot aufgefunden. Da sich neben seinem Körper mehrere Sorten verschreibungspflichtiger Schlaftabletten befanden, wurde vermutet, dass eine Überdosis die Ursache seines Todes ist. Ob es sich dabei um einen Selbstmord oder einen Unfall handelt, ist bisher noch nicht bekannt. Michelle Williams, die Mutter der gemeinsamen Tochter Matilda Rose, ist am Boden zerstört und unzählige Kollegen sprechen der Familie ihr Beileid aus. Ledger zählte zu den talentiertesten jungen Schauspielern seiner Generation. Für seine Darstellung eines homosexuellen Cowboys in Brokeback Mountain wurde er für den Oscar nominiert und Regisseur Ang Lee verglich ihn mit dem jungen Marlon Brando. Auch in Filmen wie Monster’s Ball, Two Hands, Die vier Federn, Ritter aus Leidenschaft und Candy bewies Ledger wieder seine Vielfältigkeit. Zu seinen letzten Filmen gehören Todd Haynes Bob-Dylan-Biografie I’m Not There, der am 28. Februar in unseren Kinos startet und das Batman Begins-Sequel The Dark Knight, der am 21. August startet.
Durch seinen frühen Tod reiht sich Heath Ledger in eine viel zu lange Liste, junger, viel zu früh verstorbener, talentierter Schauspieler ein, zu denen auch Brad Renfro (1982 - 2008), River Phoenix (1970 - 1993), Jonathan Brandis (1976 - 2003), John Belushi (1949 - 1982), James Dean (1931 - 1955), Rudolph Valentino (1895 - 1926), Bruce Lee (1940 - 1973) und Brandon Lee (1965 - 1993) gehören.

News und Stories