1. Kino.de
  2. Filme
  3. Brokeback Mountain
  4. News
  5. Golden Globes 2006: "Brokeback Mountain" und "Walk the Line" räumen ab

Golden Globes 2006: "Brokeback Mountain" und "Walk the Line" räumen ab

Kino.de Redaktion |

Brokeback Mountain Poster

Am Montag wurden zum 63’ten mal die Golden Globe Awards verliehen. Die Gewinner des Abends sind die beiden Filme Brokeback Mountain und Walk the Line, die mit vier bzw. drei Preisen geehrt wurden. Das Western-Drama von Ang Lee, der selbst als bester Regisseur geehrt wurde, erhielt den Preis für den besten Film in der Kategorie Drama sowie eine Auszeichnung für das beste Drehbuch und den besten Filmsong. Die Johnny Cash Biographie räumte in der Kategorie Musical/Komödie ab und ergatterte den Preis für den besten Film sowie die beiden Darstellerpreise für Reese Witherspoon und Joaquin Phoenix. Die Darstellerpreise in der Kategorie Drama gingen an Philip Seymour Hoffman (Capote) und Felicity Huffman (Transamerica). Zum besten nicht-englischsprachigen Film wurde das Drama Paradise Now gewählt. Die Preise für die besten Nebendarsteller gingen an Rachel Weisz (Der ewige Gärtner) und George Clooney (Syriana). Für die beste Filmmusik wurde Die Geisha ausgezeichnet. Die beiden Filme Match Point und Good Night, and Good Luck. gingen trotz vierfacher Nominierung leer aus. Eine vollständige Liste aller Gewinner sowie weitere Hintergrundinformationen findet Ihr hier.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare