1. Kino.de
  2. Filme
  3. Brighton Rock

Brighton Rock

Filmhandlung und Hintergrund

Klassiker des britischen Kinos nach dem Roman von Graham Greene über einen kleinen Gangster, der über seine eigene Hybris stolpert.

Pinkie Brown ist ein kleiner Gauner mit großen Plänen, der auf der Pferderennbahn von Brighton Schutzgelder eintreibt. Als er den Rivalen Fred ermorden lässt, um freie Bahn zu haben, vermutet die Polizei zunächst einen Selbstmord. Dessen Freundin Ida, die den Abend zuvor mit Fred verbracht hatte, glaubt nicht an diese These und stellt eigene Recherchen an. Die Kellnerin Rosie kann bezeugen, dass es sich um Mord gehandelt hat. Um sie zum Schweigen zu bringen, heiratet Pinkie sie - und ahnt nicht, dass seine eigene Gang längst gegen ihren Chef intrigiert.

Darsteller und Crew

  • Lord Richard Attenborough
    Lord Richard Attenborough
    Infos zum Star
  • Hermione Baddeley
    Hermione Baddeley
  • Harcourt Williams
    Harcourt Williams
  • William Hartnell
    William Hartnell
  • Alan Wheatley
    Alan Wheatley
  • Carol Marsh
    Carol Marsh
  • Nigel Stock
    Nigel Stock
  • John Boulting
    John Boulting
  • Graham Greene
    Graham Greene
  • Terence Rattigan
    Terence Rattigan
  • Harry Waxman
    Harry Waxman
  • Peter Graham Scott
    Peter Graham Scott
  • Hans May
    Hans May

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Brighton Rock: Klassiker des britischen Kinos nach dem Roman von Graham Greene über einen kleinen Gangster, der über seine eigene Hybris stolpert.

    In Vergessenheit geratener Klassiker des britischen Kinos aus dem Jahr 1947, eine der ersten Drehbucharbeiten von Graham Greene, der seine eigene Romanvorlage adaptierte (noch vor seinen beiden Meisterwerken für Carol Reed, „Kleines Herz in Not“ und „Der dritte Mann“). Routinier John Boulting übernahm unter Aufsicht seines Produzentenbruders Ron die Regie und machte den jungen Richard Attenborough mit seinem Auftritt als englische Antwort auf den „Little Caesar“ zum Star. Ist nicht unbedingt gut gealtert, aber doch immerhin interessant als einer der ersten britischen Gangsterfilme.

News und Stories

  • "Transformers"-Star Jack Reynor mit Hauptrolle in Ben Wheatleys "Free Fire"

    Der irische Schauspieler Jack Reynor aus Transformers: Ära des Untergangs stößt zum Cast von Ben Wheatleys (Sightseers) aktuellen Filmprojekt mit dem Titel Free Fire. Die Dreharbeiten dazu sind jüngst am 8. Juni angelaufen. Wheatley führt in dem Crime-Thriller nicht nur Regie, er hat auch gemeinsam mit Co-Autorin Amy Jump, mit der er in der Vergangenheit schon mehrfach zusammengearbeitet hat, das Drehbuch verfasst...

    Kino.de Redaktion  
  • Riley wird von Riseborough zur Hochzeit gezwungen

    Andrea Riseborough (Happy-Go-Lucky) und Sam Riley (Franklyn) tut sich für Brighton Rock zusammen. Inszeniert wird Graham Greenes Krimiverfilmung ab Herbst von Rowan Joffé, der damit sein Spielfilmdebüt gibt. Schon 1947 wurde die Geschichte adaptiert und Richard Attenborough war darin als Kleinstadtganove Pinkie Brown zu sehen, der einen seiner Rivalen ermorden lässt. Dieses Mal wird diese Rolle von Riley übernommen...

    Kino.de Redaktion  

Kommentare