1. Kino.de
  2. Filme
  3. Bridget Jones - Am Rande des Wahnsinns
  4. News
  5. Zellweger annulliert ihre Ehe

Zellweger annulliert ihre Ehe

Ehemalige BEM-Accounts |

Bridget Jones - Am Rande des Wahnsinns Poster
© Kurt Krieger

Blitzhochzeiten enden oft genau so schnell wie sie geschlossen werden. Hollywood-Beauty Renée Zellweger gab vor vier Monaten völlig überraschend dem Country-Sänger Kenny Chesney das „Ja-Wort“. Doch nun ist schon wieder Schluss.

Begibt sich erneut auf die Suche nach Mr. Right: Renée Zellweger Bild: Kurt Krieger

Zwischen „Bridget Jones„-Star Renée Zellweger und Kenny Chesney soll es bereits kurz nach der Hochzeit zu kriseln begonnen haben und selbst Freunde des Paars gaben der Ehe kaum eine Chance. Schließlich sollten diese Zweifler Recht behalten. Die Schauspielerin und ihr Mann lassen die Ehe annullieren.

Kennen gelernt haben sich die beiden bei einem Wohltätigkeitskonzert im Januar zu Gunsten der Tsunami-Opfer. Die Schauspielerin fungierte als Telefonistin und nahm Spenden an, während Chesney als Country-Sänger auf der Bühne stand.

Die romantische Hochzeit, vor nur 35 Freunden und der Familie, folgte nur wenige Monate später bei Sonnenuntergang auf den Virgin Islands in der Karibik.

Kein Happy End!

Bilderstrecke starten(88 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Bridget Jones - Am Rande des Wahnsinns

Doch bald meldeten sich erste Skeptiker und es wurden Wetten abgeschlossen, wie lange diese Ehe wohl halten würde. Ein Texaner bewies fast hellseherisches Talent als er Zellwegger und Chesney nur vier Monate gab. Doch die 36-Jährige war damals noch zuversichtlich: „Ich mache mir keine Gedanken darüber, was jemand in Vegas tippt.“

Genaue Gründe für die Trennung des Paars wurden nicht bekannt gegeben. Möglicherweise könnte Kenny Chesneys aufbrausendes Temperament eine Rolle bei der Entscheidung von Zellweger gespielt haben. Angeblich soll sie zudem auf dem Gerichtsformular im Bereich „Gründe“ das Kästchen „Betrug“ angekreuzt haben.

Schäm‘ Dich, Kenny!

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare