Kate Hudson plant Nacktauftritt

Ehemalige BEM-Accounts |

Bride Wars - Beste Feindinnen Poster

Ohne lästige Klamotten fühlt sich Kate Hudson sowieso am wohlsten. Nun würde sie ihr Freizeit-Ideal gern auch mal auf der Leinwand zeigen.

Kate Hudson wartet auf eine ganz besondere Rolle Bild: UIP

Nackt, wie Gott sie schuf - so sieht sich Kate Hudson am liebsten. Immer wieder erklärt die Hollywood-Blondine, dass sie zu Hause am liebsten unbekleidet herumläuft. Nun besteht die Hoffnung, dass auch ihre Fans irgendwann in den Genuss dieses Anblicks kommen.

Kate hätte nämlich überhaupt nichts dagegen, für eine richtig gute Rolle oben und unten ohne über die Leinwand zu spazieren. „Das Ganze hängt natürlich vom Film und von den Umständen ab“, betont sie. „Nacktszenen sind zwar etwas, über das ich mir bei einem Projekt die meisten Gedanken machen würde. Aber für eine Rolle, die ich unbedingt haben möchte, würde ich einfach alles tun.“

Hoch lebe die Freikörperkultur

Mit diesem Bekenntnis reiht sich Hudson in den immer größer werdenden Reigen von bekennenden Nackt-Liebhaberinnen ein: So erklärte Maggie Gyllenhaal jüngst, dass sie seit ihrem Auftritt in „Secretary“ kein Problem mehr mit hüllenlosen Einstellungen habe. Auch Keira Knightley bekannte sich: Da sie Filmsexim BH schon immer blöd fand, zog sie ganz ohne Murren ihre Unterwäsche für eine Szene in „The Edge of Love“ aus.

Bilderstrecke starten(39 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Bride Wars - Beste Feindinnen

Kate Hudson ist demnächst übrigens gleich in zwei neuen Filmen zu sehen: den Liebeskomödien „My Best Friend’s Girl“ und „Krieg der Bräute“ - allerdings angezogen.

Hat dir dieser Artikel gefallen? Dann hinterlasse uns einen Kommentar auf dieser Seite und diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest. Wir freuen uns auf deine Meinung.

Zu den Kommentaren

News und Stories

  • Blockbuster-Duell: ProSieben setzt sich mit "Spider-Man 3" gegen RTL durch

    Am Sonntagabend traten ProSieben und RTL wieder beim Blockbuster-Duell gegeneinander an. Dabei hatte ProSieben mit „Spider-Man 3“ klar die Nase vorn. RTL hatte hingegen mit „Bride Wars - Beste Feindinnen“ überhaupt keine Chance. 2,32 Millionen der 14- bis 49-jährige Zuschauer interessierten sich für „Spider-Man 3“, was in der Zielgruppe einem Marktanteil von starken 19,0 Prozent entsprach. Das reichte klar für den...

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • Starker Sonntag für Das Erste mit Wintersport und "Tatort"

    Mit seinem starken Sonntag kann das Erste sehr zufrieden sein: Tagsüber sorgte der Wintersport für Topquoten, abends war das Interesse an der Situation in Libyen groß und in der Primetime siegte letztendlich der „Tatort“ beim Gesamtpublikum sowie den jüngeren Zuschauern. Vor allem der neue „Tatort“ mit dem Titel „Mord in der ersten Liga“ konnte in der Primetime insgesamt wieder 9,42 Millionen Zuschauer ab drei Jahren...

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • Free-TV-Premieren am Wochenende

    Am Sonntagabend, 20. März 2011, haben die TV-Sender RTL und ProSieben wieder ein paar Free-TV-Premieren im Programm. Los geht es bei RTL um 20.15 Uhr mit der Komödie „Bride Wars – Beste Feindinnen“. In den Hauptrollen sind Kate Hudson und Anne Hathaway zu sehen. Der Film dreht sich um die Freundinnen Liv und Emma, die seit ihrer Kindheit von einer Hochzeit im ehrwürdigen New Yorker Plaza Hotel träumen. Als sie kurz...

    Ehemalige BEM-Accounts  

Kommentare

  1. Startseite
  2. News
  3. Film-News
  4. Bride Wars - Beste Feindinnen
  5. Kate Hudson plant Nacktauftritt