Robert Pattinson lädt Fan zum Essen ein

Ehemalige BEM-Accounts  

Hartnäckigkeit macht sich manchmal doch bezahlt – das durfte ein „Twilight“-Fan erfahren.

Robert Pattinson ist ein Star zum Anfassen Bild: Kurt Krieger

Drei Wochen lang campierte eine junge Dame vor Robert Pattinsons Wohnung und folgte ihrem großen Idol auf Schritt und Tritt. Und tatsächlich: Eines Tages geschah das Unfassbare. Der „Twilight“-Star kam tatsächlich auf sie zu und lud sie zu einem netten Abendessen ein. Während der Dreharbeiten zu „Little Ashes“ in Spanien fühlte sich Robert nämlich so einsam, dass ihm wohl jede Gesellschaft recht war.

Weil sonst niemand mit ihm die Freizeit verbringen wollte, kam nun die Stalkerin völlig unverhofft zu der seltenen Ehre: „Ihre Eltern hatten ein Restaurant, dorthin hat sie mich mitgenommen. Ich habe mich zwei Stunden lang über mein Leben beschwert, dann hat sie mir die Rechnung gegeben und ich habe sie nie wieder vor meinem Apartment gesehen.“ So aufregend scheint Robert Pattinson im wahren Leben also gar nicht zu sein. Vielleicht tröstet das den einen oder anderen Fan, der von einem Date mit dem berühmten Vampir-Darsteller träumt.

Robert Pattinson im Kino toller als in echt?

Die bessere Lösung ist dann wohl doch, Edward auf der Leinwand weiter anzuhimmeln. Am 24. November startet endlich der erste Teil des großen „Twilight“-Finales „Breaking Dawn – Bis(s) zum Ende der Nacht„.

Zu den Kommentaren

Kommentare