Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Born to Race

Born to Race

Play Trailer

Filmhandlung und Hintergrund

Nicht nur Vin Diesel und Paul Waker sind „2 fast, 2 furious“. Fast furios geht es auch bei dem zweiten Spielfilm von Alex Ranarivelo zu, der die protzigen Wonnen des Streetracing weg von den Straßen von Los Angeles hin zu den staubigen Kleinstadtstraßen Kaliforniens führt und in einem blitzsauber und ungemein unterhaltsam erzählten Teenagerfilm unterbringt. Alex Cross („Milk“) und der einstige Kinderstar Spencer Breslin...

Seine Lust auf Geschwindigkeit bringt den Teenager Danny immer wieder in Schwierigkeiten. Als er mit dem 100.000-Dollar-Boliden seines Arbeitgebers bei einem illegalen Straßenrennen einen Unfall mit einem Polizeiauto baut, ist der Bogen überspannt. Seine Mutter schickt ihn zu seinem Vater Frank, den Danny fünf Jahre nicht gesehen hat. Beide sind nicht begeistert davon, doch ihre gemeinsame Liebe zu aufgemotzten Pferdestärken hilft bei der Annäherung. Und dann stellt Danny fest, dass Streetracing bei der Landjugend kein Fremdwort ist.

Bilderstrecke starten(10 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Born to Race

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Nicht nur Vin Diesel und Paul Waker sind „2 fast, 2 furious“. Fast furios geht es auch bei dem zweiten Spielfilm von Alex Ranarivelo zu, der die protzigen Wonnen des Streetracing weg von den Straßen von Los Angeles hin zu den staubigen Kleinstadtstraßen Kaliforniens führt und in einem blitzsauber und ungemein unterhaltsam erzählten Teenagerfilm unterbringt. Alex Cross („Milk“) und der einstige Kinderstar Spencer Breslin („The Kid“) sind die Stars des turboschnellen Actionfilms, in dem die Kids genau wissen, was sie tun.
    Mehr anzeigen