1. Kino.de
  2. Filme
  3. Blutiger Schnee

Blutiger Schnee

Filmhandlung und Hintergrund

Erschütterndes Drama mit kleinen dramaturgischen Schwächen, das die Leiden polnischer Juden mit den Augen eines kleinen Mädchens (gespielt von der Enkelin des Filmproduzenten Arthur Brauner) zeigt. Erhielt den Publikumspreis beim Wiesbadener Filmfest. Ein gutes Geschäft in Videotheken mit Familienprogramm.

Die kleine Jüdin Ruth kann anders als ihre Mutter einem KZ-Transport entkommen. Ihre Odyssee auf der Flucht vor den Nazis führt sie ins Warschauer Ghetto und in ein katholisches Kloster. In einem kleinen Ort, in dessen Nähe ein deutscher Zug gesprengt wurde, soll sie als Geisel erschossen werde, kann sich aber auch hier im letzten Moment retten.

Polen im II. Weltkrieg: Ein jüdisches Mädchen flieht vor der Deportation.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Erschütterndes Drama mit kleinen dramaturgischen Schwächen, das die Leiden polnischer Juden mit den Augen eines kleinen Mädchens (gespielt von der Enkelin des Filmproduzenten Arthur Brauner) zeigt. Erhielt den Publikumspreis beim Wiesbadener Filmfest. Ein gutes Geschäft in Videotheken mit Familienprogramm.

Kommentare