Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Bloodshot
  4. News
  5. Filme wie „Bloodshot“ früher im Heimkino während der Corona-Krise: Kinobetreiber üben harte Kritik

Filme wie „Bloodshot“ früher im Heimkino während der Corona-Krise: Kinobetreiber üben harte Kritik

Hy Quan Quach |

© Sony Pictures / Universal Pictures

Aufgrund der weltweiten Kino-Schließungen haben sich die Filmstudios dazu entschlossen, einige Filme bereits früher ins Heimkino zu bringen. Das missfällt der US-amerikanischen National Association of Theatre Owners.

Universal Pictures machte den Anfang: „Der Unsichtbare“, „The Hunt“ und „Emma“ sind seit dem 20. März 2020 in den Vereinigten Staaten zum Preis von 19,99 Dollar je Film digital ausleihbar – teilweise nur wenige Wochen nach dem Kinostart. Der zunächst hoch erscheinende Preis rechnet sich allerdings wieder, wenn man bedenkt, dass hier mehrere Personen gemeinsam den jeweiligen Film ansehen können. Kurz nach dieser Ankündigung zogen weitere Studios wie Sony Pictures, Disney und Warner Bros. nach, die Filme wie „Bloodshot“, „Onward“ und „Birds of Prey: The Emancipation of Harley Quinn“ sogar direkt zum digitalen Kauf anbieten wollen.

Das hat nun die US-amerikanische National Association of Theatre Owners auf den Plan gerufen. Die Vereinigung der Kinobetreiber kritisiert in dieser Hinsicht aber nicht etwa die äußerst frühe Heimkinoauswertung betreffender Filme Wochen nach dem Kinostart, wie ihr Präsident und CEO John Fithian im Gespräch mit The Hollywood Reporter klarstellte:

„Bei allen Filmen, die in den Monaten April und Mai hätten veröffentlicht werden sollen, haben die Vertriebe eine Verschiebung angekündigt. Aber sie beabsichtigen weiterhin, die Filme im Kino zu veröffentlichen. Einige dieser Verschiebungen haben neue Starttermine erhalten. Und einige wurden auf unbestimmte Zeit verschoben. Aber alle Filme, die ursprünglich im April und Mai rausgekommen wären, werden zu einem späteren Zeitpunkt auch weiterhin mit einer Kinoauswertung bedacht. ‚Trolls 2 – Trolls World Tour‘ ist eine gänzlich andere Geschichte.“

 

„Trolls 2 – Trolls World Tour“: Gleichzeitiger Start im Kino und über Video on Demand

Der ursprüngliche Kinostart von „Trolls 2“ wäre hierzulande am 23. April 2020 gewesen. Da aktuell im Kampf gegen eine weitere unkontrollierte Ausbreitung des Coronavirus das öffentliche Leben in Deutschland mit strengen Ausgangsbeschränkungen lahmgelegt worden ist, sind auch die Filmstarts hinfällig. Die Kinos werden teilweise sogar bis Mitte Juni (Baden-Württemberg) geschlossen bleiben.

Während andere Studios ihre großen Filme zum Teil auf unbestimmte Zeit verschoben haben, will Universal Pictures bezüglich des Animationsfilms einen anderen Weg gehen. So soll die Fortsetzung des moderaten 2016er-Kinohits in den USA am 10. April 2020 sowohl in den noch offenen Kinos als auch direkt digital über Video on Demand veröffentlicht werden. Diese Entscheidung des Studios ist insofern nachvollziehbar, da auch in Nordamerika de facto alle Kinos aufgrund der Corona-Krise bis auf Weiteres geschlossen sind.

Und eine Verschiebung auf Ende des Jahres oder Anfang 2021 kam für die Verantwortlichen wohl auch nicht in Frage, da jetzt bereits absehbar ist, dass der Startkalender vollgepackt sein wird mit potenziellen Blockbustern, die auf die wahrscheinlich größte Filmkonkurrenz aller Zeiten stoßen werden „Trolls 2“ dürfte hier mit Sicherheit das Nachsehen haben. Zum Vergleich: „Fast & Furious 9“ – ein sicherer Milliardenhit für Universal – hat das Studio bereits um ein Jahr auf April 2021 verschoben.

Und eigentlich kalkuliert Universal hier korrekt: Gerade in der Corona-Krise, in der alle dazu angehalten werden, zuhause zu bleiben, dürfte es für die zahllosen Kinder schnell langweilig werden. Und die stellen immerhin genau die Zielgruppe dar, an die sich „Trolls 2“ richtet. Anstatt den Animationsfilm also später den Haien zum Fraß vorzuwerfen, dürfte eine direkte digitale Veröffentlichung durchaus sinnvoll erscheinen. Die Ankündigung des Studios, den Animationsfilm parallel zur digitalen Veröffentlichung auch im Kino anzubieten, sieht Fithian allerdings als bewusste Irreführung:

„Universal wirbt weiterhin damit, dass ‚Trolls 2‘ im Kino und für zu Hause am 10. April veröffentlicht wird. Und damit belügen sie das Publikum. Universal weiß, dass die Kinos am 10. April noch immer geschlossen sein werden. Im Gegensatz zu anderen Vertrieben, die ihre Filme während dieser Zeit verschoben und damit verstanden haben, dass eine Kinoveröffentlichung essenziell für ihr Geschäftsmodell ist, hat sich Universal bei ‚Trolls 2‘ anders entschieden. Die Kinobetreiber werden das nicht vergessen.“

Ab dem 24. März ist Disney+ auch in Deutschland verfügbar. Und das sind die exklusiven Highlights:

Bilderstrecke starten(15 Bilder)
Marvel bei Disney+: MCU-Filme, exklusive Serien, die X-Men – Angebot im Überblick

Verständnis für Verschiebung von Filmen wie „Fast & Furious 9“ und Co.

Bei Filmen, die erst kurz vor der Corona-Krise Ende Februar bis Anfang März veröffentlicht wurden, betont der Präsident der Vereinigung der Kinobetreiber, habe man durchaus Verständnis für eine nun frühe Veröffentlichung im Heimkinobereich. Diese außerplanmäßige Entscheidung, die übliche Auswertungszeiträume übergeht, sei notwendig, um die Verluste bei Filmen wie „Onward“ und „Bloodshot“ zu kompensieren. Dass die Zeit nach der Corona-Krise mit zahllosen gleichzeitig startenden Top-Filmen mit Verlusten für die Vertriebe einhergehen könnte, sieht Fithian nicht so. Im Gegenteil:

„Wenn die Sache mit dem Virus vorbei ist, werden die Leute geradezu aus ihren Häusern und Wohnungen stürmen und mit ihren Familien und Freunden das gemeinsame Kinoerlebnis aufsuchen.“

Auch wenn das bisherige Kinojahr 2020 arg vom Coronavirus gebeutelt wird, dürfte dieses Quiz für euch kein Problem sein:

Hat dir dieser Artikel gefallen? Dann hinterlasse uns einen Kommentar auf dieser Seite und diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest. Wir freuen uns auf deine Meinung.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare