Filmhandlung und Hintergrund

Schnörkelloses Actionhandwerk mit Martial-Arts-Champion Gary Daniels, der ziemlich viel zu kämpfen hat.

In Los Angeles geht ein Killer um, der seine Opfer bevorzugt unter anerkannten Kampfsportgrößen sucht. Ex-Cop Ken O’Hara, selbst ein großer Kung-Fu-Meister, hat zunächst wenig Lust, seinem ehemaligen Kollegen Chuck mit Rat und Tat zur Seite zu stehen, hat dieser doch ein Verhältnis mit seiner getrennt lebenden Frau begonnen. Als der Mörder aber im Rahmen einer Video-Liveschaltung Kens alten Lehrmeister niedermetzelt, vergißt der Karatecop den Beziehungsgroll und zieht auf den Pfad der Rache.

Alle Bilder und Videos zu Bloodmoon

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

So werten die User ø 0,0
(0)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen
So werten die Kritiker (1 Stimme)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • Bloodmoon: Schnörkelloses Actionhandwerk mit Martial-Arts-Champion Gary Daniels, der ziemlich viel zu kämpfen hat.

    Schnörkelloses Actionhandwerk mit Martial-Arts-Champion Gary Daniels, der sich in den Kampfpausen als liebevoller Family Man gefällt, während die von chinesischer Hand sicher inszenierten Auseinandersetzungen so manche B-Movie-Schlägerei amerikanischer Choreografie wie Tanzbärengymnastik wirken lassen. Freunde filigraner Geschichten mögen woanders suchen, aber Actionfundamentalisten kommen bei dieser bunten Mischung sicher auf ihre Kosten.

Kommentare