Filmhandlung und Hintergrund

Die sexy japanische Teenie-Schwester von „Blade“ ist in Wirklichkeit die koreanische Schauspielerin Gianna, die ihre Vampirjägerinnenrolle mit dem Samuraischwert und geballter Nahkampfpower gegen Blutsauger und andere Dämonen auslebt. Basierend auf einem Anime konzentriert sich der Franzose Chris Nahon („Kiss of the Dragon“) auf stilisierte Duelle, die deutlich Vorrang vor der Story genießen. „Underworld“-Fans werden...

Saya ist ein Halbblut - ihr Vater war Mensch, die Mutter Vampir - und steckt seit 400 Jahren im Körper einer 16-jährigen, weshalb sie im Auftrag einer Geheimorganisation Namens „The Council“ die Schuluniform überstreift, um so undercover Dämonen aufzuspüren und zu Strecke zu bringen. Ihr neuer Auftrag führt sie an eine US-Militärbasis in Tokio, wo sie mit übermenschlichen Kräften gegen den dort versteckten Vampirpatriarchen Onigen ins Feld zieht und Offizierstochter Alice beschützt.

Wie einst „Blade“ jagt das japanische Vampirhalbblut Saya Blutsauger mit dem Samuraischwert und trifft auf den Dämon, der vor 400 Jahren ihre Eltern ermordete. Effektreiches Fetisch-Actionfest von Chris Nahon („Das Imperium der Wölfe“).

Bilderstrecke starten(4 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Blood: The Last Vampire

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Die sexy japanische Teenie-Schwester von „Blade“ ist in Wirklichkeit die koreanische Schauspielerin Gianna, die ihre Vampirjägerinnenrolle mit dem Samuraischwert und geballter Nahkampfpower gegen Blutsauger und andere Dämonen auslebt. Basierend auf einem Anime konzentriert sich der Franzose Chris Nahon („Kiss of the Dragon“) auf stilisierte Duelle, die deutlich Vorrang vor der Story genießen. „Underworld“-Fans werden den Fantasy-Filmfest-erprobten asiatisch-abendländischen Actionhorror goutieren.

News und Stories

Kommentare