Kinderjury vergibt erstmalig Drehbuchpreis "Kindertiger"

Ehemalige BEM-Accounts |

Blöde Mütze! Poster

Der Fernsehsender KI.KA und Vision Kino geben die Nominierungen für den in diesem Jahr erstmalig ausgelobten Drehbuchpreis „Kindertiger“ bekannt. Eine Expertenjury nominierte aus allen eingereichten Kinderfilmdrehbüchern die Filme „Blöde Mütze!“ von Johannes Schmid und Michael Demuth, „Die drei Räuber“ von Achim und Bettine von Borries, sowie „Max Minsky und ich“ von Holly-Jane Rahlens. Zum „Kindertiger“ konnten Drehbücher eingereicht werden, die als Vorlage für einen bereits verfilmten Kinderfilm dienten, der in einem deutschen Kino regulär aufgeführt wurde. Verantwortlich für die Nominierungen sind als Expertenjury Drehbuchautorin Beate Langmaack, Produzentin Uschi Reich, Kinderbuchautor Paul Maar, KI.KA-Redakteur Matthias Franzmann und Sarah Duve als Geschäftsführerin von Vision Kino.

Wer den Drehbuchpreis gewinnt, entscheidet im Oktober 2008 eine Kinderjury aus fünf Kinder zwischen 10 und 14 Jahren, die sich über einen Kritiker-Wettbewerb beim Sender KI.KA qualifiziert hat. Der mit 25.000 Euro dotierten Preis wird von der Filmförderungsanstalt (FFA) gestiftet. Die feierliche Preisverleihung findet am 3. Dezember 2008 im Rahmen des Kongresses „Vision Kino 08: Film - Kompetenz - Bildung“ im Kino Arsenal in Berlin statt. Die Kinderjury stellt anschließend auf KI.KA am 7. Dezember 2008 um 10.30 Uhr im Kinomagazin „TRICKBOXX.Kino!“ den Gewinner ausführlich vor.

Zu den Kommentaren

News und Stories

  • Kinderjury vergibt erstmalig Drehbuchpreis "Kindertiger"

    Der Fernsehsender KI.KA und Vision Kino geben die Nominierungen für den in diesem Jahr erstmalig ausgelobten Drehbuchpreis „Kindertiger“ bekannt. Eine Expertenjury nominierte aus allen eingereichten Kinderfilmdrehbüchern die Filme „Blöde Mütze!“ von Johannes Schmid und Michael Demuth, „Die drei Räuber“ von Achim und Bettine von Borries, sowie „Max Minsky und ich“ von Holly-Jane Rahlens. Zum „Kindertiger“ konnten...

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • 29. Filmfestival Max Ophüls Preis in den Startlöchern

    Am Montag, 14.01.2008, eröffnet das 29. Filmfestival Max Ophüls Preis in Saarbrücken seine Toren. Vom 14. bis 20. Januar 2008 zeigen Regisseure ihre neusten deutschsprachigen Produktionen und bewerben sich um den begehrten Max Ophüls Preis. In insgesamt 15 Kategorien werden Langfilme, Kurzfilme, Kinderfilme und Dokumentationen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz gezeigt. Für den 18.000 € dotierten Hauptpreis...

    Ehemalige BEM-Accounts  

Kommentare

  1. Startseite
  2. News
  3. Film-News
  4. Blöde Mütze!
  5. Kinderjury vergibt erstmalig Drehbuchpreis "Kindertiger"